2022-01-03

12terMann

Stefan Kulovits kehrt als Trainer zu Rapid Wien zurück: Der langjährige Rapid-Spieler Stefan Kulovits kehrt zu den Grün-Weißen zurück und wird künftig als Cheftrainer von Rapid II agieren. Titelbild: (13:15)

abseits.at

Knalleffekt in Hütteldorf: Kulovits wird „Zweier“-Trainer, Hofmann Sportkoordinator: [ Pressemeldung SK Rapid ] Spannende Personalnews zum Start ins grün-weiße Fußballjahr. Am 3. Jänner starten sowohl die Profis als auch die zweite Mannschaft mit Corona-Tests und einer ersten Übungseinheit im Prater in die Vorbereitung auf die Frühjahrssaison 2022. Bei SK Rapid II wird ein neuer Cheftrainer, der ein alter... (12:42)

abseits.at

Dritter Österreicher für Ingolstadt, WSG Tirol verkauft Klassen nach Moskau: Die Wintertransferzeit 2021/22 hat begonnen und bereits jetzt wurden einige Winterübertritte fixiert. Wir fassen die aktuellsten Transfers der nationalen und internationalen Fußballbühne kompakt zusammen! David Moberg Karlsson RA, 27, SWE | Sparta Prag – > Urawa Red Diamonds Ende Juli versenkte der Schwede David Moberg Karlsson einen Elfmeter gegen Rapid... (08:49)

DerStandard

Rapid ernennt Steffen Hofmann zum Sportkoordinator: Vereinslegende soll neben Sportchef Barisic "als Bindeglied zwischen Profis und zweiter Mannschaft sowie Akademieteams fungieren". Stefan Kulovits ist neuer Rapid-II-Trainer (13:13)

Kurier

Feldhofer übersiedelt mit vielen Ideen ins Rapid-Trainingszentrum: Trainingstart im Prater: Rapid-Coach Ferdinand Feldhofer will nach den Corona-Tests jede Minute nutzen. Yusuf Demir ist (noch) nicht dabei. (04:00)

Kurier

Kulovits kehrt als Trainer zu Rapid zurück, neuer Job für Hofmann: Der langjährige Rapid-Profi wird neuer Coach der zweiten Mannschaft, für Steffen Hofmann wurde eine neue Position geschaffen. (12:59)

Kurier

Was hinter der Rückkehr von Kulovits als Trainer zu Rapid steckt: Künftig sollen auch Cheftrainer bei Rapid entwickelt werden. Steffen Hofmann hält den "roten Faden". Yusuf Demirs Rückkehr wird wahrscheinlicher. (15:53)

Laola1

Frieser ist dem LASK zu teuer - Wien oder Dresden?: Nach seiner Vertragsauflösung beim Barnsley FC kurz vor Weihnachten befindet sich Dominik Frieser auf der Suche nach einem neuen Klub. Wie die "Krone" berichtet, wird es mit einer Rückkehr zum LASK tendenziell nichts. Das Management des Spielers habe den Steirer zwar den Linzern angeboten, doch einerseits suchen die "Athletiker" auf dieser Position gar keinen Neuzugang und andererseits scheint er auch nicht finanzierbar zu sein. Frieser soll nämlich ein Angebot vom SK Rapid vorliegen haben, das für den LASK "den Rahmen sprengen" würde. Zudem will auch der deutsche Zweitligist Dynamo Dresden den 28-Jährigen verpflichten. Zudem soll sich der LASK entschieden haben, keinen neuen Spieler für die vorderste Front zu verpflichten. "Marko Raguz ist für mich unverkäuflich, er bekommt unser Vertrauen und Geduld", sagt Sportdirektor Radovan Vujanovic. (11:05)

Laola1

Rapid startet fast vollzählig - und ohne Demir: Bei frühlingshaften Temperaturen, mit drei Corona-Absenzen und Rätselraten um Yusuf Demir ist Rapid in die Wintervorbereitung eingestiegen. Die Wiener kamen am Montagnachmittag am Trainingsfeld neben dem Ernst-Happel-Stadion erstmals im neuen Jahr zusammen. Auf der Spielerseite konnte Sportchef Zoran Barisic keinen Neuen vermelden. Im Betreuerfeld gab es bei Rapid II Bewegung: Stefan Kulovits kehrte nach einigen Jahren in Deutschland als Coach der zweiten Mannschaft zurück (HIER nachlesen>>>). Vor dem Start ins Frühjahr - in einem Monat wartet zum Auftakt das Viertelfinale im ÖFB-Cup gegen Hartberg - war bei Rapid Testen angesagt. Die Spieler hatten schon am Vortag zu Hause gegurgelt, Montagfrüh wurden dann Antigen-Tests vorgenommen - mit Folgen. Kevin Wimmer musste passen, beim Verteidiger war noch der PCR-Test ausständig. Im Urlaub hatte es Thorsten Schick erwischt, der Flügelspieler könnte deshalb schon am Dienstag wieder ins Training einsteigen. Weiters fehlte Torhüter-Coach Jürgen Macho. (18:00)

Laola1

Club-Brügge-Coach beerbt Niko Kovac beim AS Monaco: Philippe Clement wird neuer Trainer des AS Monaco. Der 47-Jährige wird vom amtierenden belgischen Meister Club Brügge losgeeist und beerbt damit den kürzlich entlassenen Niko Kovac. Clement erhält einen Vertrag bis Juni 2024. Der Belgier war seit 2019 als Chefbetreuer 17-fachen belgischen Meisters tätig, führte Brügge in den Spielzeiten 2019/20 und 2020/21 jeweils überlegen zum Meistertitel. Zuvor trainierte er von Dezember 2017 bis Sommer 2019 den KRC Genk, mit dem Europa-League-Gruppengegner von Rapid Wien wurde Clement ebenfalls Meister. Hinzu kommt ein weiterer Meistertitel in der Saison 2014/15 als Co-Trainer des Club Brügge. Auch den Fußball-Pokal und Supercup heimste der Belgier bereits ein. Monacos Klubführung erhofft sich von Clement, dass er seine offensive Philosophie umsetzt und Talente voranbringt. Clement solle das im vorigen Sommer begonnene Kapitel fortsetzen und die AS Monaco nachhaltig zurück in die französische Spitze und auf die europäische Bühne bringen, erklärt Vizepräsident Oleg Petrov.   (19:15)

Laola1

Stefan Kulovits trainiert Rapid II: Bei der 2. Mannschaft des SK Rapid Wien kommt es überraschend zu einem Trainerwechsel. Stefan Kulovits ist der neue Chefcoach des SK Rapid II. Der 38-Jährige unterschreibt einen Vertrag bis Sommer 2024. Der bisherige Trainer Patrick Jovanovic rückt in die Rolle des Co-Trainers zurück. Steffen Hofmann wiederum verabschiedet sich vom Team in der Admiral 2. Liga und übernimmt die neue Position des Sportkoordinators bei den Hütteldorfern. Er soll dort als Bindeglied zwischen Profis und zweiter Mannschaft und darüber hinaus zwischen Rapid II und der Akademieteams fungieren. Sportchef Zoran Barisic erklärt: "Ich freue mich sehr, dass Steffen für diese Position, die ich schon seit einiger Zeit schaffen wollte, zur Verfügung steht. Er passt fachlich und auch menschlich perfekt für diese Funktion." Barisic sagt über Kulovits' Verpflichtung: "Ich bin stolz, dass mit ihm ein echter Rapidler, der zudem im Trainerbereich trotz seines jungen Alters schon einige Erfahrung sammeln und seine diesbezüglichen Qualitäten unter Beweis stellen konnte, unser Team verstärken wird." Kulovits kickte von 2002 bis 2013 bei den SCR-Profis und war ab Sommer 2019 in verschiedenen Trainerfunktionen beim SV Sandhausen tätig.   (13:50)

Österreich

Rapid: Drei Ausfälle und Update um Demir: Bei frühlingshaften Temperaturen, mit drei Corona-Absenzen und Rätselraten um Yusuf Demir ist Rapid in die Wintervorbereitung eingestiegen.   Die Wiener kamen am Montagnachmittag am Trainingsfeld neben dem Ernst-Happel-Stadion erstmals im neuen Jahr zusammen. Auf der Spielerseite konnte Sportchef Zoran Barisic keinen Neuen vermelden. Im Betreuerfeld gab es bei Rapid II Bewegung: Stefan Kulovits ke... Weiterlesen (16:28)

Österreich

oe24-Wahl: Grüll zieht davon: Marco Grüll bekommt bei der oe24-Fußballerwahl neue Konkurrenz. Ist das Rennen um den Spieler des Jahres bereits entschieden? Angesichts des Megavorsprungs von Marco Grüll braucht die Konkurrenz schon ein kleines Wunder, um dem Rapid-Star noch einmal gefährlich zu werden. (12:15)

Österreich

Rapid: Spannende Personalwechsel im neuen Jahr: Stefan Kulovits erbt Steffen Hofmanns Trainerposten bei den Rapid Amateuren. Hofmann bleibt als "Sportkoordinator" an der Seite von Barisic dem Verein erhalten. Spannende Personalnews zum Start ins grün-weiße Fußballjahr. Am 3. Jänner starten sowohl die Profis als auch die zweite Mannschaft mit Corona-Tests und einer ersten Übungseinheit im Prater in die Vorbereitung auf die Frühjahrssaison 2022. ... Weiterlesen (13:47)

Österreich

Rapid startet heute ins Frühjahr: Bei Rapid rollt wieder der Ball: Heute (14 Uhr) startet die Frühjahrsvorbereitung. Das neue Jahr ist gerade einmal drei Tage alt, da ist die Winterruhe bei Rapid schon wieder vorbei. Nach drei Wochen Pause über Weihnachten und Silvester starten die Grün-Weißen heute Nachmittag die Vorbereitung für das Frühjahr. Endlich wieder frisch und ausgeruht: Der Herbst hatte es mit 33 Pflichtspielen in sich,... Weiterlesen (12:10)

Österreich

Rapid mit Personalwechsel ins neue Jahr: Stefan Kulovits erbt Steffen Hofmanns Trainerposten bei den Rapid Amateuren. Hofmann bleibt als "Sportkoordinator" an der Seite von Barisic dem Verein erhalten. Personalnews bei Rapid! Bei SK Rapid II wird ein neuer Cheftrainer das Zepter übernehmen. Steffen Hofmann wird einen neuen Posten übernehmen. (13:47)

Plinden

Rapid stellt sich neu auf: Sportkoordinator Hofmann, Kulovits kehrt zurück!: Personelle Neuigkeiten  bei Rapid zum Trainingsstart. Aber nicht bei den Spielern, wenn man davon absieht, dass die Langzeitverletzten Christopher Dibon und Philipp Schobesberger am Rasen waren, sondern bei den Trainern und im Management. Rapid stellte sich sozusagen neu auf. Mit einem von Sport-Geschäftsführer Zoran Barisic für Steffen Hofmann neu geschaffenen Posten des Sportkoordinators. Sein v... Weiterlesen (17:47)

Podcast

1899FM - Folge 65 - Unser neuer Trainer - Im Gespräch mit Ferdinand Feldhofer: Seit November 2021 ist Ferdinand Feldhofer Trainer unserer Rapid. Ich habe via Skype über seinen Karrierebeginn, seine erfolgreiche Zeit bei Sturm, seinen Wechsel zu Rapid und natürlich auch sein legendäres Tor am 11.5.2005 in der Südstadt gesprochen. Schwerpunkt war aber natürlich sein neuer Job, seine Herangehensweise und wie Rapid unter Feldhofer Fußballspielen wird. (08:00)

Rapid-Youtube

Ferdinand Feldhofer beim Trainingsauftakt 2022: (14:56)

Rapid-Youtube

Das erste Interview mit Stefan Kulovits als Trainer von Rapid II: (16:30)

Rapid-Youtube

Zoran Barisic im Interview beim Trainingsauftakt 2022: (14:59)

SN

Rapids Frühjahrsstart: Drei Ausfälle und Fragezeichen Demir: Bei frühlingshaften Temperaturen, mit drei Corona-Absenzen und Rätselraten um Yusuf Demir ist Rapid in die Wintervorbereitung eingestiegen. Die Wiener kamen am Montagnachmittag am Trainingsfeld neben dem Ernst-Happel-Stadion erstmals im neuen Jahr zusammen. Auf der Spielerseite konnte Sportchef Zoran Barisic keinen Neuen vermelden. Im Betreuerfeld gab es bei Rapid II Bewegung: Stefan Kulovits kehrte nach einigen Jahren in Deutschland als Coach der zweiten Mannschaft zurück. (16:21)

sportreport.biz

Rapid Wien: Stefan Kulovits wird Cheftrainer von Rapid II – Steffen Hofmann ab sofort Sportkoordinator: © Sportreport Am 3. Jänner starten sowohl die Profis als auch die zweite Mannschaft des SK Rapid Wien mit Corona-Tests und einer ersten Übungseinheit im Prater in die Vorbereitung auf die Frühjahrssaison 2022. Bei SK Rapid II wird ein neuer Cheftrainer, der ein alter Bekannter ist, nach sehr rasch abgeschlossenen Verhandlungen im jungen Jahr 2022 das Zepter übernehmen. Zoran Barisic, Geschäftsführer Sport, erläutert: „Ich freue mich sehr, dass ab sofort Stefan Kulovits als Cheftrainer für unsere zweite Mannschaft tätig sein […] Der Beitrag Rapid Wien: Stefan Kulovits wird Cheftrainer von Rapid II – Steffen Hofmann ab sofort Sportkoordinator erschien zuerst auf Sportreport . (12:54)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Transfer-Poker um Frieser: Rapid-Angebot für den LASK zu hoch: Seit seinem Abschied von Barnsley ist Offensivspieler Dominik Frieser auf Klubsuche. Nun sollen dem Österreicher Vertragsentwürfe von Rapid Wien und Dynamo Dresden vorliegen. Das berichtet die Kronen Zeitung. (11:25)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Stefan Kulovits wird überraschend Cheftrainer von Rapid II: Bei SK Rapid II wird mit Stefan Kulovits ein neuer Cheftrainer, der ein alter Bekannter ist, im jungen Jahr 2022 das Zepter übernehmen. Das vermelden die Hütteldorfer am Montag. (14:27)

Transfermarkt-A

Kulovits übernimmt die zweite Mannschaft von Rapid – Hofmann neuer Sportkoordinator: Stefan Kulovitsist heute zum neuen Trainer derzweiten Mannschaft von Rapid Wien bestellt worden. Der 38-Jhrige, der alsaktiver Spieler 252 Einstze fr... (15:05)

Weltfußball

Celtic und Rapid ringen um Hannes Wolf: In Gladbach hat ÖFB-Teamspieler Hannes Wolf trotz eines Vertrags bis Sommer 2024 keine Zukunft (09:00)

Weltfußball

Rapid: Drei Ausfälle und Fragezeichen Demir: Bei frühlingshaften Temperaturen, mit drei Corona-Absenzen und Rätselraten um Yusuf Demir ist Rapid in die Wintervorbereitung eingestiegen. (15:15)