2017-09-15

90minuten

Rapids Kapitän Stefan Schwab will sich von Kritik "nicht deppert" machen lassen: Rapid Wien hinkt beim Punkten dem eigenen Anspruch noch hinterher. Nun spricht Kapitän Stefan Schwab. (09:29)

90minuten

Der letzte Rapid-Sieg in Altach ist lange her: Der CASHPOINT SCR Altach hat die letzten vier Heimspiele gegen den SK Rapid Wien nicht verloren, drei davon gewonnen. Den letzten Auswärtssieg Rapids in Altach gab es am 10. Mai 2015 mit 3:1. (Text: Presseinfo Bundesliga) (11:03)

abseits.at

„Jimmy“ Hoffer spielt künftig in Violett: Nach dem langen Rapid-Hickhack in der vergangenen Transferzeit hat Erwin Hoffer nun endlich einen neuen Verein gefunden. Der Erz-Rapidler trägt künftig violett – aber natürlich nicht in Österreich. Der KFCO Beerschot, nach fünf Runden Tabellenführer in der zweiten belgischen Liga, stattete Hoffer mit einem Zweijahresvertrag aus. Damit tätigte der gebürtige... (08:00)

Brucki

Ballesterer 125: Rezension Ballesterer Nr. 125, Oktober 2017 84 S. Roberto Baggio ist die Titelgeschichte gewidmet und es ist wieder einmal eines dieser gelungenen Legenden-Portraits in einer Mischung aus Sentimentalität, kritischem Blick und Information, die den Ballesterer auszeichnen. Martin Schreiner beleuchtet Baggios Karriereweg. Ben Lyttleton analysiert den verschossenen Elfmeter im WM-Finale 1994, mit dem ... Weiterlesen (07:00)

Bundesliga

Rapid will Aufschwung in Altach fortsetzen: -- Dieser Text kann aus urheberrechtlichen Gründen nicht gezeigt werden. Bitte benutze den Link. -- (22:34)

DerStandard

Bundesliga - Rapids Mini-Höhenflug auf Altacher Prüfstand: Die Hütteldorfer haben seit zwei Spielen nicht mehr verloren, am Samstag könnte sich das ändern: die Bilanz in Vorarlberg ist mäßig (15:59)

DerStandard

Samstag - Rapids Mini-Höhenflug auf Altacher Prüfstand: Die Hütteldorfer haben seit zwei Spielen nicht mehr verloren, am Samstag könnte sich das ändern: die Bilanz in Vorarlberg ist mäßig (15:59)

Heißeliga

Parndorf ist gegen Rapid II zum Siegen verdammt!: Seit sechs Runden ist Parndorf ohne Sieg in der heißesten Liga Österreichs! Heute kommt mit Rapid Wien II ein schwerer Brocken. Die Rapidler sind der Angstgegner der Burgenländer… (08:57)

Heute

Gastspiel in Altach: Rapid: "Keine Rückreise mit leeren Händen!": Die Hütteldorfer wollen den ersten Auswärtssieg in Altach seit vier Spielen holen. Der aktuelle Aufwärtstrend soll fortgesetzt werden. (16:11)

Krone

Pacult: "In Serbien gab's Psychoterror gegen mich": Peter Pacult zu Gast im krone.at-Sportstudio: Der bisher letzten Rapid-Meistermacher erzählt von seinem unglücklich verlaufenen Engagement bei Radnicki Nis und serbischen Psychoterror, spricht übers Nationalteam und Rapid und erklärt, warum er noch lange nicht amtsmüde ist. (12:41)

Laola1

Pacult glaubt an Kollers ÖFB-Zukunft: Peter Pacult ist froh, den "Psychoterror" bei Rasnicki Nis hinter sich gelassen zu haben. Viel lieber spricht er gegenüber der "Krone" über das ÖFB-Team und den SK Rapid, mit dem er als letzter Trainer Meister wurde. In Hinblick auf Marcel Kollers Zukunft überrascht er: "Ich glaube nicht, dass die Ära Koller schon zu Ende ist. Auch wenn die Nationalmannschaft in jüngerer Vergangenheit nicht die erhofften Ergebnisse erzielt hat - was Koller seit 2011 insgesamt geleistet hat, ist unbestritten." (14:00)

Laola1

Rapid glaubt an Fortsetzung des Aufschwungs: Für den SK Rapid stellt das Auswärtsspiel der 8. Bundesliga-Runde beim SCR Altach eine Bewährungsprobe dar. Nach dem 2:2 gegen RB Salzburg hoffen die Grün-Weißen auf eine Fortsetzung des Aufschwungs. "Wir sind gut drauf und ich erwarte ein interessantes Match", ist Trainer Goran Djuricin zuversichtlich. In den letzten vier Gastspielen Rapids im Ländle reichte es nur zu einem Punkt. Doch auch Altach-Coach Klaus Schmidt warnt: "Die Rapidler sind hervorragend aus der Länderspielpause gekommen." (15:33)

Laola1

Rapid-Kapitän Schwab stellt sich der Kritik: Rapid-Kapitän Stefan Schwab konnte in der laufenden Saison nicht in allen Spielen überzeugen. Der Salzburger gibt sich in der "Krone" auch entsprechend selbstkritisch: "Ich habe Luft nach oben." Nachsatz: "Natürlich bekomme ich mit, wie die Leute über mich reden. Ich bin ja nicht taub." Zu sehr zu Herzen nehmen will sich der 26-Jährige all das aber nicht: "Ich stelle mich der Kritik. Aber ich darf mich nicht deppert machen lassen." Im neuen 4-4-2-System soll sich der Mittelfeldspieler auch wieder vermehrt auf die Offensive konzentrieren können. Denn: "Von mir werden auch Tore verlangt." In seinen bisherigen acht Pflichtspielen in der laufenden Saison war Schwab bisher nur im ÖFB-Cup gegen Regionalligist Schwaz erfolgreich. Sportchef Fredy Bickel glaubt zu wissen, wo das Problem liegt: "Er will zu viel, überall der Leader sein. Da zerreißt er sich. Wir müssen ihn stärken, dann wird er wieder der alte Schwabi." (08:22)

Laola1

Pacult beklagte "Psychoterror": Peter Pacult ist wieder auf Jobsuche! Auch beim serbischen Erstligisten Radnicki Nis wurde Rapids letzter Meistertrainer nicht glücklich. Der "Krone" schildert er unschöne Erfahrungen: "Jeden Tag gab's ein anderes Theater. Auch Co-Trainer Boban Dmitrovic war am Schluss verzweifelt von dem Telefonterror. Am meisten hat das Präsidium gestört, dass ich mir von den Chefs nicht die Aufstellung diktieren habe lassen. Sie wollten aber permanent mitreden. Letztlich war es Psychoterror gegen mich." (13:15)

Plinden

Rapids erste Begegnung mit dem Triple-Jackpot!: Sechs Jahre schätzten bei Rapid die Trainer seine Dienste als loyaler und kompetenter Assistent. Peter Schöttel, ganz besonders Zoran Barisic, am Ende auch und vielleicht für ihn zu spät Mike Büskens (Bild oben). Mit der Beurlaubung des Deutschen verschwand auch Thomas Hickersberger von der grün-weißen Betreuerbank. Heute weiß auch die Chefetage der Hütteldorfer, damit einen  […] Der Beitrag Rapid... Weiterlesen (12:04)

Rapid

Rapid II weiter erfolgreich: 3:1 in Parndorf: Das Heidebodenstadion war bisher ein sehr guter Untergrund für Rapid II, denn in acht Spielen ging Grün-Weiß sechsmal als Sieger hervor. Von einem heutigen Sieg in Parndorf war man aber anfänglich entfernt. (21:53)

Rapid

SK Rapid MediaInfo 122/2017: Rapid gastiert beim SCR Altach: Mit einem Gastspiel beim SCR Altach leitet der SK Rapid am Samstag (Ankick 16 Uhrj die 8. Runde der tipico-Bundesliga-Saison 2017/18 ein. Die Mannschaft von Cheftrainer Goran Djuricin machte sich bereits am Freitag in den Morgenstunden per Bus auf den Weg ins Ländle und wird einen Zwischenstopp mit einer Trainingseinheit und einem Mittagessen in Schärding einlegen. (09:32)

Rapid

Eine Rückkehr im neuen Gewand: Zwölf Mal machte sich der SK Rapid bereits nach Altach auf, um aus dem Ländle bestmöglich drei Punkte mitzunehmen. Allein, dieses Unterfangen war bisher nur nach drei Spielen erfolgreich, meist reisten wir unverrichteter Dinge wieder nach Wien zurück. Wird es diesmal, im ersten Duell mit den Vorarlbergern in der neuen Saison anders, wenn am Samstag um 16:00 Uhr angepfiffen wird (live via SKY und i... Weiterlesen (18:26)

Rapid-Youtube

Facebook Talk mit Goran Djuricin: (05:15)

Rapid-Youtube

Goran Djuricin mit Vorschau auf Altach-Auswärtsspiel: (05:19)

Rapid-Youtube

RAPIDVIERTELSTUNDE #133: Die Vorschau: (05:11)

SN

Rapid will Aufschwung in Altach fortsetzen: Der Auftakt der achten Fußball-Bundesliga-Runde wird Aufschluss darüber geben, wie es um den Aufschwung von Rapid wirklich bestellt ist. Nach einem Sieg über den LASK und einem Remis gegen Salzburg wartet am Samstag (16.00 Uhr) ein ungeliebtes Terrain - i... (22:36)

SportLive

Rapid will ersten Sieg in Altach seit Mai 2015: Mit einem Gastspiel beim SCR Altach leitet der SK Rapid am Samstag (Ankick 16 Uhr) die 8. Runde der tipico-Bundesliga ein. Die Mannschaft von Cheftrainer Goran Djuricin machte sich bereits am Freitag in den Morgenstunden per Bus auf den Weg ins Ländle. Nach dem 2:2 am vergangenen Sonntag beim Meister in Salzburg blickt Djuricin der Aufgabe mit Zuversicht entgegen: „Natürlich wollen wir in Altach an die Leistung von letzter Woche anknüpfen. Wir sind gut drauf und ich erwarte ein interessantes Match. Die Gastgeber haben zuletzt ein anderes Gesicht gezeigt, sie haben nicht nur ein hervorragendes Positionsspiel, sondern attackieren weiter vorne als in der vergangenen Saison und wollen aktiv Fußball spielen“, so der 42jährige Wiener, der ergänzt: „Nach dem gelungenen Comeback […] (11:43)

Spox-Media

Tipico-Bundeslia: Rapid-Wien-Kapitän Stefan Schwab registriert die Kritik: Stefan Schwab ist nicht nur Leader, sondern zählt auch zu den talentiertesten Spielern bei Rapid. Kein Wunder, dass nach durchschnittlicheren Leistungen Kritik aufkommt. Ein Umstand, der auch an dem zentralen Mittelfeldspieler nicht spurlos vorüber geht. (09:00)

Spox-Media

Tipico-Bundesliga: Ljubicic: "Ich will bleiben und mit Rapid Meister werden": Im Gespräch mit SPOX spricht Rapid-Talent Dejan Ljubicic über seine Förderer Djuricin und Mählich und mutige Meister-Ambitionen. (14:01)

W24-Rapidviertelstunde

Rapidviertelstunde: Interview Kommunikation (Peter Klinglmüller, Christian Wiesmayr, Günter Bitschnau); News; Bugatti-Anzug; Rapid-Legenden und ihre Anzüge (19:15)

Weltfußball

Rapid will Aufschwung in Altach fortsetzen: Zum Auftakt der achten Bundesliga-Runde will der SK Rapid den zuletzt gezeigten Aufschwung auch beim Angstgegner in Altach weiter fortsetzen. (14:05)