2021-05-21

abseits.at

Rapid steht vor einem großen Innenverteidigungs-Umbau: Zoran Barisic steht ein intensiver Transfersommer bevor. Die nächstjährige Innenverteidigung der Hütteldorfer ist seit dieser Woche ein heißes Thema: Kevin Wimmer wurde medial als möglicher Barac-Ersatz ins Spiel gebracht. Es ist nicht unwahrscheinlich, dass gleich drei Innenverteidiger Rapid im kommenden Transfersommer verlassen werden. Mario Sonnleitner, der kommende Saison 35 Jahre... (06:00)

Brucki

1899fm – Folgen 52 und 53: Rezension Heinz Deutsch 1899fm Rapidfunk 1899fm.net Der Kooperationsanwalt der Rechtshilfe Rapid Christian Podoschek (Rapid M@ilers) ist fünfzig Folgen nach Folge 2 in Folge 52 zum zweiten Mal im 1899fm-Podcast zu Gast. Thema sind wie damals juristische Folgen für die verantwortlichen Behördenvertreter für die stundenlange Einkesselung von Rapidfans bei winterlichen Bedingungen durch die Wiener Po... Weiterlesen (04:00)

DerStandard

Meistergruppe: Schlusspfiff mit Sentimentalität: Rapid und Sturm Graz haben am Samstag noch Chancen auf Platz zwei. In Salzburg wird gefeiert. Es dürfen wieder bis zu 3000 Fans in die Stadien kommen (16:42)

Kleine Zeitung

Bleibt Austria Klagenfurt im Aufstiegsrennen?: Die Konstellation vor Sonntag ist klar: Innsbruck müsste gegen die Juniors OÖ Punkte abgeben, damit es SK Austria Klagenfurt in die Bundesliga-Relegation schafft. Den Kärntnern reicht ein Unentschieden bei Rapid II, sollten die Tiroler verlieren. (15:30)

Kurier

"Klärende Gespräche": LASK-Co-Trainer Pogatetz fehlt gegen Rapid: Der 38-Jährige wird in der letzten Runde der Meistergruppe nicht dem Trainerstab der Oberösterreicher angehören. (17:14)

Laola1

Kühbauer wünscht sich Platz zwei: Rapid befindet sich vor der letzten Runde der Bundesliga-Saison in einer kuriosen Situation. Sollte am Samstag das Heimspiel gegen den LASK (17:00 Uhr im LIVE-Ticker) gewonnen werden, wäre man im Fernduell mit dem punktegleichen, beim WAC antretenden Sturm Graz ziemlich sicher Zweiter und damit in der Champions-League-Qualifikation. In diesem Fall bestünde aber auch die Gefahr, in keiner Europacup-Gruppenphase dabei zu sein. Endrang drei hingegen garantiert zumindest knapp drei Millionen Euro Startgeld für den Platz in der Conference League. Diese Summe würde die Planungen für die kommende Saison erleichtern, sagt Geschäftsführer Sport Zoran Barisic. "Aber wir sind Sportsmänner und wollen immer nach dem Höchsten streben, auch wenn die Gegner in der Champions-League-Qualifikation sehr stark sein würden." Mögliche Kontrahenten in der zweiten Runde wären wohl Sparta Prag oder Celtic Glasgow. Auch Trainer Dietmar Kühbauer macht klar, dass er sich Endrang zwei wünscht. "Unser Saisonziel war es, unter die besten drei zu kommen. Wir streben den zweiten Platz an. Sollten wir das nicht schaffen, wäre es für mich trotzdem eine sehr gute Saison." (17:17)

Laola1

Geht Rapid-Akteur zurück in die Heimat?: Droht dem SK Rapid der nächste Abgang im Mittelfeld? Nach dem bereits fixierten Transfer von Kapitän Dejan Ljubicic zum 1. FC Köln könnten die Hütteldorfer mit Srdjan Grahovac einen weiteren Sechser verlieren. Laut dem bosnischen Sportportal "bhfudbal.ba" sollen die Verhandlungen mit Borac Banja Luka weit fortgeschritten sein. Für Grahovac würde der Wechsel eine Rückkehr in seine Heimat bedeuten, der 28-Jährige wurde in Banja Luka geboren und wechselte 2014 von dort aus zu Rapid. Borac Banja Luka steht außerdem kurz vor dem zweiten Meistertitel der Vereinsgeschichte, zwei Spieltage vor dem Ende stehen sie vier Punkte vor dem amtierenden Meister FK Sarajevo. Daher plant Grahovacs Heimatklub bereits für die Qualifikation zur Champions League, dort soll der erstmalige Einzug in die "Königsklasse" gelingen. Dafür müssten Banja Luka allerdings vier Quali-Runden überstehen, der bosnische Meister steigt bereits in der ersten Qualifikationsrunde ein. Das Arbeitspapier von Grahovac läuft bei den Hütteldorfern im Sommer 2022 aus, der Transfer soll bereits nach dem Meisterschaftsende in Bosnien bekanntgegeben werden. (10:15)

Laola1

Sturm geht gegen WAC aufs Ganze: Sturm Graz könnte eine Umbruchsaison als Vizemeister der Bundesliga veredeln. Die Steirer liefern sich in der letzten Runde am Samstag (17:00 Uhr im LIVE-Ticker) ein Fernduell mit Rapid um Platz zwei, den derzeit die punktegleichen und mit einer um fünf Tore besseren Tordifferenz ausgestatteten Wiener belegen. Geschenkt wird beiden nichts werden. Sturm gastiert beim Fünften WAC, der Platz vier noch im Auge hat. Auf dem sitzt der LASK, der ist bei Rapid zu Gast. Sowohl Sturm als auch Rapid ist zumindest Rang drei nicht mehr zu nehmen. Nach dem überraschenden Erfolg im ersten Jahr unter Christian Ilzer gehen die Grazer laut ihrem Trainer im Lavanttal aufs Ganze - obwohl Platz drei (fixe internationale Gruppenphase) mehr Sicherheiten gibt. "Wir versuchen immer das Maximum zu holen", betont Ilzer. "Der Vizemeistertitel in Österreich hat mit der Dominanz von Red Bull Salzburg einen ganz besonderen Stellenwert." (17:00)

Laola1

LASK bei Rapid ohne Pogatetz: Beim LASK wird es nach Saisonende noch einmal Anlass für eine Aussprache geben. Wie die Linzer mitteilen, wird Co-Trainer Emanuel Pogatetz beim Auswärtsspiel bei Rapid (Sa., ab 17:00 Uhr im LIVE-Ticker) nicht Teil der Mannschaft sein. Diese Entscheidung hat Dominik Thalhammer getroffen. Nähere Gründe werden nicht genannt. In der kommenden Woche werde es "klärende Gespräche" geben. Pogatetz hat erst am 12. Mai den damals gesperrten Thalhammer vertreten und einen 4:0-Sieg beim WAC gefeiert. (19:18)

Laola1

Bundesliga: Mögliche Aufstellungen zur 32. Runde: Die 32. und letzte Runde in der Quali- sowie Meistergruppe der Bundesliga steht an! Der letzte Spieltag Runde wird am Freitag ab 19:00 Uhr von den Begegnungen Admira gegen Altach, SKN St. Pölten gegen TSV Hartberg und SV Ried gegen Austria Wien eingeläutet - LIVE-Ticker >>>. Am Samstag um 17:00 Uhr geht die Meistergruppe mit den Partien Red Bull Salzburg gegen WSG Tirol, WAC gegen Sturm Graz sowie Rapid Wien gegen LASK über die Bühne  - LIVE-Ticker >>>. Wir greifen wie gewohnt allen Spielern des Bundesliga Managers powered by unibet unter die Arme und liefern die möglichen Aufstellungen des Spieltags! Jetzt aufstellen! Hier geht es zum Bundesliga Manager powered by unibet! (14:14)

Laola1

Bundesliga-Spieler der Saison steht fest: Patson Daka wird zum Bundesliga-Spieler der Saison 2020/21 gewählt! Der Führende der Torschützenliste wird von einer Jury bestehend aus Präsidenten, Managern und Trainern der Bundesliga auf Platz eins gewählt, WSG-Stürmer Nikolai Baden Frederiksen und LASK-Verteidiger Gernot Trauner folgen auf den Plätzen zwei und drei. Der Sambier beerbt damit seinen früheren Mitspieler Dominik Szoboszlai, der sich in der Vorsaison den Titel sicherte und im vergangenen Winter zu RB Leipzig abwanderte. Teamkollege Zlatko Junuzovic belegt Rang vier, Rapids Ercan Kara wird Fünfter. Daka freut sich sehr über diesen Titel: "Ich bin sehr stolz darüber und bedanke mich bei allen Präsidenten, Managern und Trainern der Klubs für diese Wahl. Mein größter Dank gilt aber meinen Mannschaftskollegen und dem Trainerteam, denen ich diese Ehrung widmen möchte." (13:32)

OÖ-Nachrichten

Assistent Pogatetz fliegt vor dem Rapid-Spiel aus dem LASK-Trainerteam: Beim morgigen Bundesliga-Gastspiel des LASK bei Rapid Wien (17 Uhr) wird Co-Trainer Emanuel Pogatetz nicht auf der Bank der Schwarz-Weien Platz nehmen. (19:28)

Österreich

'Co' Pogatetz fehlt beim Saison-Finish: Emanuel Pogatetz wird am Samstag gegen Rapid nicht Teil des LASK-Trainerteams sein. "Co" Emanuel Pogatetz wird beim Auswärtsspiel des LASK am Samstag (17.00 Uhr) in der letzten Runde der Fußball-Bundesliga-Meistergruppe bei Rapid nicht dem Trainerstab der Linzer angehören. Das teilten die Oberösterreicher am Freitag mit. Die Entscheidung sei von Trainer Dominik Thalhammer getroffen worden, in der ... Weiterlesen (19:40)

Österreich

Fernduell um den Vizetitel: Rapid greift gegen den LASK am Samstag mit 3.000 Fans im Rücken nach dem Vizetitel. „Wir wollen mit den Zuschauern im Rücken einen schönen Abschluss erleben“, tönt Rapid-Coach Didi Kühbauer. Für die Wiener geht es am Samstag ( ab 17 Uhr im Sport24-Liveticker ) vor 3.000 Fans gegen den LASK um den Vizemeistertitel. „Das ist unser Ziel, wir wollen die drei Punkte“, so Kühbauer. Im Fernduell mit Stur... Weiterlesen (12:55)

Österreich

Sturm muss für Rang 2 über WSG siegen: Sturm kann am Samstag (17 Uhr) beim WAC eine gute Saison in eine herausragende umwandeln. Mit dem Sieg vergangene Woche gegen Rapid sicherte sich Sturm einen Fixplatz in den Top 3 – aber damit sind die Grazer noch nicht fertig. „Die Mannschaft hat das Traumziel Top 3 realisiert. Wir haben in einem extrem intensiven Jahr wirklich Großes erreicht“, meinte Coach Christian Ilzer. „Aber wenn es die Cha... Weiterlesen (22:58)

Österreich

Sturm muss für Rang 2 über WAC siegen: Sturm kann am Samstag (17 Uhr) beim WAC eine gute Saison in eine herausragende umwandeln. Mit dem Sieg vergangene Woche gegen Rapid sicherte sich Sturm einen Fixplatz in den Top 3 – aber damit sind die Grazer noch nicht fertig. „Die Mannschaft hat das Traumziel Top 3 realisiert. Wir haben in einem extrem intensiven Jahr wirklich Großes erreicht“, meinte Coach Christian Ilzer. „Aber wenn es die Cha... Weiterlesen (22:58)

Plinden

Salzburg feiert, Rapid kämpft mit gereiztem Kühbauer um Platz zwei, die LASK-Trainer streiten: Tag der Feiern und Abschiede bei Meister Red Bull Salzburg vor dem letzten Spiel gegen WSG Swarovski Tirol. Ligavorstand Christian Ebenbauer kommt gleich mit zwei Meistertellern. Für die „Bullen“ und für den Sieger des Zweitligaspitzenduells zwischen Liefering und Blau Weiß Linz an gleicher Stelle. 3000 Zuschauer werden jubeln, solche Feiern sind in Salzburg schon Routine. […] Der Beitrag Salzburg... Weiterlesen (20:19)

Rapid-Youtube

Unterstützung für das SK Rapid Trainingszentrum: (10:30)

Rapid-Youtube

Marcel Ritzmaier vor dem finalen Bundesliga-Spiel: (14:01)

Rapid-Youtube

Didi Kühbauer vor dem letzten Spiel der Saison: (09:31)

SkySportAustria

Enges Rennen um Platz zwei: Die Fakten zur 32. Runde der Meistergruppe: Spannender Schlussspurt in der Tipico Bundesliga: Rapid Wien und Sturm Graz kämpfen am Samstag im Fernduell um Platz zwei und die Champions League. Für den LASK und den WAC geht … (06:00)

SkySportAustria

Entscheidung von Thalhammer: Pogatetz gegen Rapid kein Teil des Trainerteams: Co-Trainer Emanuel Pogatetz wird beim Auswärtsspiel des LASK am Samstag (ab 16 Uhr live und exklusiv auf Sky Sport 13 – streame das Spiel mit dem Sky X Traumpass) in … (17:25)

SkySportAustria

Rapid nimmt gegen LASK Endrang zwei ins Visier: Rapid befindet sich vor der letzten Runde der Fußball-Bundesliga-Saison in einer kuriosen Situation. Sollte am Samstag das Heimspiel gegen den LASK (ab 16 Uhr live und exklusiv auf Sky Sport … (13:05)

SN

Rapid nimmt gegen LASK Endrang zwei ins Visier: Rapid befindet sich vor der letzten Runde der Fußball-Bundesliga-Saison in einer kuriosen Situation. Sollte am Samstag das Heimspiel gegen den LASK gewonnen werden, wäre man im Fernduell mit dem punktegleichen, beim WAC antretenden Sturm Graz ziemlich sicher Zweiter und damit in der Champions-League-Qualifikation. In diesem Fall bestünde aber auch die Gefahr, in keiner Europacup-Gruppenphase dabei zu sein. (14:31)

SN

Daka zum besten Liga-Spieler der Saison gewählt: Patson Daka von Fußball-Meister Salzburg ist von einer Jury bestehend aus Präsidenten, Managern und Trainern der Oberhaus-Clubs zum besten Spieler der Bundesliga-Saison 2020/21 gewählt worden. Der designierte Torschützenkönig (27 Tore) setzte sich vor Nikolai Baden Frederiksen (WSG Tirol), Gernot Trauner (LASK), Zlatko Junuzovic (Salzburg) und Ercan Kara (Rapid) durch. (13:40)

SN

Sturm in Wolfsberg um "Titel" mit besonderem Stellenwert: Sturm Graz könnte eine Umbruchsaison als Vizemeister der Fußball-Bundesliga veredeln. Die Steirer liefern sich in der letzten Bundesliga-Runde am Samstag (17.00 Uhr) ein Fernduell mit Rapid um Platz zwei, den derzeit die punktegleichen und mit einer um fünf Tore besseren Tordifferenz ausgestatteten Wiener belegen. Geschenkt wird beiden nichts werden. Sturm gastiert beim Fünften WAC, der Platz vier noch im Auge hat. Auf dem sitzt der LASK, der ist bei Rapid zu Gast. (14:42)

SN

"Co" Pogatetz am Samstag nicht Teil des LASK-Trainerteams: "Co" Emanuel Pogatetz wird beim Auswärtsspiel des LASK am Samstag (17.00 Uhr) in der letzten Runde der Fußball-Bundesliga-Meistergruppe bei Rapid nicht dem Trainerstab der Linzer angehören. Das teilten die Oberösterreicher am Freitag mit. Die Entscheidung sei von Trainer Dominik Thalhammer getroffen worden, in der kommenden Woche werde es "klärende Gespräche" geben. Pogatetz hatte erst am 12. Mai den damals gesperrten Thalhammer vertreten und einen 4:0-Sieg beim WAC gefeiert. (19:11)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Rapids Srdjan Grahovac soll zu Banja Luka wechseln: Srdjan Grahovac soll den SK Rapid Wien im Sommer verlassen und in seine Heimat Bosnien zu FK Borac Banja Luka zurückkehren. Das berichtet ein bosnisches Lokalmedium. (09:57)

Transfermarkt-A

Sturm in Wolfsberg um "Titel" mit besonderem Stellenwert : Sturm Graz knnte eine Umbruchsaison als Vizemeister der Bundesliga veredeln. Die Steirer liefern sich in der letzten Bundesliga-Runde am Samstag (17.00 Uhr) ein Fernduell mit Rapid um Platz... (18:30)

Transfermarkt-A

Rapid nimmt gegen LASK Endrang zwei ins Visier: Rapid befindet sich vor der letzten Runde der Bundesliga-Saison in einer kuriosen Situation. Sollte am Samstag das Heimspiel gegen den LASK gewonnen werden, wre man im Fernduell mit dem... (19:09)

Weltfußball

Sturm plant Saison als Vizemeister zu veredeln: Sturm Graz könnte eine Umbruchsaison als Vizemeister der Bundesliga veredeln. Die Steirer liefern sich in der letzten Bundesliga-Runde am Samstag ein Fernduell mit Rapid um Platz zwei, den derzeit die punktegleichen und mit einer um fünf Tore besseren Tordifferenz ausgestatteten Wiener belegen. (12:45)

Weltfußball

LASK-Co Pogatetz aus Trainerteam gestrichen: Aufgrund einer Entscheidung von Chefcoach Dominik Thalhammer wird Assistent Emanuel Pogatetz beim Abschluss der Bundesliga-Meistergruppe gegen Rapid nicht dem Trainerteam des LASK angehören (17:33)

Weltfußball

Rapid droht Abgang von Mittelfeld-Ass Grahovac: Verliert der SK Rapid nach Kapitän Dejan Ljubicic einen weiteren Mittelfeldspieler? Laut dem bosnischen Sportportal "bhfudbal.ba" steht Srđan Grahovac vor einer Rückkehr in die Heimat. Die Gespräch mit Borac Banja Luka seien bereits weit fortgeschritten. (08:45)

Weltfußball

Rapid will gegen LASK Tabellenplatz zwei sichern: Rapid befindet sich vor der letzten Runde der Bundesliga-Saison in einer kuriosen Situation. Sollte am Samstag das Heimspiel gegen den LASK gewonnen werden, wäre man im Fernduell mit dem punktegleichen, beim WAC antretenden Sturm Graz ziemlich sicher Zweiter. (12:34)