2017-10-26

90minuten

ÖFB-Cup: Rapid gewinnt auch das zweite Derby: Am Mittwoch, 25. Oktober 2017, fanden fünf Spiele im UNIQA ÖFB Cup Achtelfinale statt. (10:49)

abseits.at

Nachwuchs-Legionäre: Ausrufezeichen der Ex-Rapidler Linsbichler und Klarer: abseits.at informiert Woche für Woche über die Leistungen der jüngsten ÖFB-Legionäre, die 21 Jahre oder jünger sind bzw. nicht bereits fix in der Kampfmannschaft spielen oder im allgemeinen Blickfeld sind. Welche Talente kamen bei ihren Teams zum Einsatz? Ist der Stammplatz bei den Amateuren sicher? Oder winkt gar bald ein... (12:30)

abseits.at

Rapid-Fans nach Cup-Sieg: „Austria in die Krise geschossen“: Der SK Rapid gewann auch das zweite Derby innerhalb von vier Tagen gegen die Wiener Austria. Mit einem 2:1-Sieg sicherten sich die Grün-Weißen den Aufstieg in die nächste Runde, wobei die Fans im Happel Stadion eine über weite Strecken ausgeglichene Partie sahen, die durch einen tollen Freistoß von Schobesberger entschieden... (11:45)

abseits.at

Analyse: Rapid schaltet im Cup den Stadtrivalen aus: Nachdem es die Losfee nicht unbedingt gut meinte mit den beiden Wiener Großklubs, bescherte sie bereits frühzeitig im ÖFB-Cup ein Stadt-Derby und damit ein wiederholtes Aufeinandertreffen innerhalb weniger Tage. Nachdem die Austria das Duell in der Bundesliga knapp mit 0:1 verlor, wollte man sich für die Niederlage im Cup revanchieren.... (11:21)

DerStandard

Grün-Weiß - Nach doppeltem Derbysieg: Rapid ist glücklich: "Passiert nicht oft" – für "Freistoßkönig" Schobesberger zählte nur das Weiterkommen (13:46)

DerStandard

Grün-Weiß - Nach doppeltem Derbysieg: Rapid im Glück: "Passiert nicht oft" – für "Freistoßkönig" Schobesberger zählte nur das Weiterkommen (13:46)

DerStandard

ÖFB-Cup - Nach dem Derby ist vor dem Teamchef: Die Austria hat zwei Derbys verloren, Rapid fühlt sich als Nummer eins in Wien. Dem österreichischen Fußball insgesamt stehen entscheidende Tage bevor. Am Montagabend wird der neue Teamchef gewählt. Franco Foda wird höher gehandelt als Thorsten Fink (13:46)

DiePresse

Rapid feiert Freistoßkönig Schobesberger: Eine Standardsituation rettete Rapid den Sieg im Cupderby. Das 2:1 war ein wunderbarer Freistoß von Philipp Schobesberger, die vierte Niederlage in Serie bereitet Austria Kopfzerbrechen. (11:38)

EwkiL/Freunde

Austria-Rapid: 1:2 (0:1) Zwei Derbys in vier Tagen und dabei zwei Siege, das gibt es nicht oft. Genau genommen war das überhaupt noch nie der Fall. Es […] (17:47)

Heute

Nächster Hooligan-Eklat: Vermummte Rapid-"Fans" stürmten Austria-Block: Nächstes Derby, nächster Eklat. Diesmal wollten vermummte Rapid-Anhänger den Austria-Fanblock stürmen. Dafür durchquerten sie das ganze Stadion. (00:59)

Heute

Veilchen sind sauer: "Wie ein Volleyballer!" Die Austria im Elfmeter-Pech: Zwei Wiener Derbys, drei Handspiele von Rapidlern im Strafraum. Drei Elfmeter, die nicht gepfiffen wurden. Die Austria hadert mit den Fehlentscheidungen. (01:20)

Krone

Austria: Drei Elfer in zwei Derbys vorenthalten?: "Das ist schon bitter, wenn man so verliert." - Austria-Trainer Thorsten Fink blieb gefasst. Dabei hätte er durchaus Grund zum Grübeln gehabt. Streng genommen hätten seiner Austria in den beiden Derbys am Sonntag in der Meisterschaft und am Mittwoch im Cup (Stimmen zum Spiel im Video oben) drei statt kein Elfmeter zugesprochen werden müssen - allesamt wegen Handspielen von Rapidlern. (06:01)

Krone

„Doppel-Derbysieg – eine richtig geile Sache!“: "Das ist wie Ostern, Weihnachten und Geburtstag zusammen", jubelte Rapid-Goalie Tobias Knoflach nach dem Derby-Sieg im Cup gegen die Austria. Was er sonst noch zu sagen hatte und wie die Trainer Goran Djuricin und Thorsten Fink sowie Rapid-Spieler Thomas Murg die Partie sahen, sehen Sie hier im Video. (05:35)

Krone

Schobesberger-Traumtor: Rapid wirft Austria raus!: Rapid ist für die Wiener Austria derzeit nicht zu knacken. Drei Tage nach dem 1:0-Erfolg im Bundesliga-Duell (oben im Video) setzte sich Grün-Weiß am Mittwochabend auch im Achtelfinale des ÖFB-Cups mit 2:1 (1:0) durch. Einmal mehr avancierte dabei Philipp Schobesberger zum Matchwinner. Mit einem Traum-Freistoß entschied der Torschütze vom Sonntag in der 78. Minute eine Partie auf Augenhöhe zugunsten der Gäste. (05:30)

Laola1

Rapids Derby-Doppelsieg-Wahnsinn: "Geile Sache": Nach 93 schweißtreibenden Minuten gab es kein Halten mehr. Der SK Rapid feierte nicht nur den sechsten Pflichtspielsieg in Folge und ist seit neun Partien ungeschlagen (seit Mitte August), sondern schaffte mit dem 2:1 im Achtelfinale des ÖFB-Cups den zweiten Sieg gegen Erzrivale Austria binnen vier Tagen. "Geile Sache! Ein Doppel-Derbysieg – was will man mehr", jubelte Torhüter Tobias Knoflach gegenüber LAOLA1. Auch Thomas Murg tönte: "Wir wollten die Austria unbedingt rausschmeißen." (02:14)

Laola1

Cup-Aus! So reagiert Austria auf Elferszenen: Zwei Derby-Niederlagen binnen vier Tagen – Austria Wien leckt nach dem Achtelfinal-Aus im ÖFB-Cup gegen den SK Rapid die Wunden. Aus violetter Sicht überwiegt aber nicht unbedingt die sportliche Sicht. Viel mehr stehen wieder strittige Entscheidungen im Mittelpunkt. Der Frust nach der vierten Niederlage in Folge sitzt tief. So tief, dass nach dem Spiel kein Austrianer zum Interview bereit stand. Nur Trainer Thorsten Fink stellte sich der Öffentlichkeit und ließ an seiner Enttäuschung teilhaben. (01:06)

Laola1

Nach Cupaufstieg: Rapid ernennt Hofmann-Nachfolger: Es ist kaum zu glauben! Erst vor wenigen Wochen feierte Philipp Schobesberger sein Comeback nach über einjähriger Verletzungspause und schon eilt der SK Rapid dank ihm von Sieg zu Sieg. In den beiden Derbys in der Bundesliga und im ÖFB-Cup-Achtelfinale binnen vier Tagen sorgte er zweimal für das Siegtor gegen die Austria - per erstem Kopfballtor und per Traum-Freistoß. "Bisher war Steffen Hofmann unser Freistoß-Spezialist. Jetzt haben wir einen Nachfolger", würdigt Trainer Goran Djuricin "Schobi". (12:24)

Österreich

Ajax: Fliegt Wöber aus der Startelf?: Maximilian Wöber droht nach driue Einsätzen in Folge die Ersatzbank. Dreimal in Folge stand Ex-Rapidler Maximilian Wöber zuletzt in der Ajax-Startelf. Schneller als erwartet setzten die Verantwortlichen auf den Neo-Teamspieler. Das lag natürlich auch an der Personalsituation - die hat sich jetzt geändert. (19:12)

Plinden

Rapid hat das Hands-Glück gepachtet: Kapitän Schwab als „Spezialist“: Historische Jubelstunden für Grün-Weiß im Stadion, das nach einem der größten Rapidler, Ernst Happel, bekannt ist: Erstmals innerhalb von  vier Tagen zwei Derbys gegen den Erzrivalen Austria gewonnen, was vor 46 Jahren nicht gelungen war (1971 gab es zunächst ein 1:2 im Cupfinale gegen Austria nach 120 Minuten, ehe vier Tage später in der Meisterschaft […] Der Beitrag Rapid hat das Hands-Glück gep... Weiterlesen (13:28)

SN

Salzburg-Wunschspieler Schobesberger ließ Rapid jubeln: Der SK Rapid darf sich dieser Tage im fußballerischen Dauerhoch wähnen. Der zweite Derbysieg binnen vier Tagen ließ die Grünweißen am Mittwochabend mit ihren Fans in Feierlaune zurück. Beim 2:1 im ÖFB-Cup-Achtelfinale gegen Erzrivale Austria schoss erneut Philipp Schobesberger per Traumfreistoß den entscheidenden Treffer. Die Austria leckt nach der vierten Pflichtspielpleite in Serie ihre Wunden. (11:52)

Spox-Media

ÖFB-Cup: Ex-Rapidler Wöber stichelt gegen Austria Wien: Nach seinem ersten Duell mit Erzrivale Feyenoord Rotterdam zieht Ajax-Amsterdam-Profi Maximilian Wöber einen Vergleich zwischen dem niederländischen "Klassieker" und dem Wiener Derby. (00:03)

Spox-Media

ÖFB-Cup: So bejubelte Rapid in der Kabine den Derby-Sieg: Der SK Rapid Wien schwimmt nach dem 2:1-Erfolg im Cup-Derby gegen die Austria auf einer Welle der Euphorie. "Das ist eine geile Sache! Ein doppelter Derby-Sieg - was will man mehr?", jubelte Torhüter Tobias Knoflach. (10:00)

Spox-Media

Fußball Österreich: Peter Pacult: "Das war mein schwerster Fehler": Seit Anfang September steht Peter Pacult nach einem Kurzzeit-Engagement beim serbischen Klub Radnicki Nis ohne Job da. Im Interview mit dem Kurier erklärt der ehemalige Rapid-Meistermacher und 1860-München-Coach, warum seine Trainerlaufbahn ins Stocken geraten ist. (00:03)

Spox-Media

ÖFB-Cup: Austria vs. Rapid: Die Aufstellungen: Nur drei Tage nach der Liga-Pleite hat die Austria die Möglichkeit, Rache an Rapid zu üben. Im Achtelfinale des ÖFB-Cups treffen die Veilchen auf die zuletzt siegreichen Hütteldorfer. Mit diesen Aufstellungen gehen beide im Cup zu Werke. (00:03)

Spox-Media

Tipico-Bundesliga: Rapid: Djuricin nennt Hofmann-Nachfolger: Der SK Rapid darf sich dieser Tage im fußballerischen Dauerhoch wähnen. Der zweite Derbysieg binnen vier Tagen ließ die Grünweißen am Mittwochabend mit ihren Fans in Feierlaune zurück. (16:00)

Spox-Media

ÖFB-Cup: Rapid kegelt die Austria aus dem Cup: Philipp Schobesberger entpuppt sich zum absoluten Veilchen-Schreck: nach dem Siegtor am vergangenen Sonntag in der Liga avancierte der Rapid-Flügelspieler auch im Cup-Spiel mit einem traumhaften Freistoß zum Sargnagel der Austrianer. (00:03)

WienerZeitung

"Ich bin in dieser Welt angekommen": Athen. Nachdem Damir Canadi im April dieses Jahres nach nur fünf Monaten bei Rapid entlassen wurde, ist der 47-jährige Wiener seit Sommer bei Atromitos als Cheftrainer tätig. In Athen erlebt Canadi derzeit einen sensationellen Erfolgslauf. Nach acht Spieltagen steht sein Team an der Tabellenspitze. Zuletzt konnte er mit Atromitos auch bei den griechischen Schwergewichten Olympiakos Piräus und AEK Athen jeweils 1:0-Auswärtssiege einfahren. Bislang musste Canadi noch keine einzige Niederlage... (16:35)

WienerZeitung

Rapid und Sturm im Cup-Glück: Wien. Der SK Rapid darf sich dieser Tage im fußballerischen Dauerhoch wähnen. Der zweite Derbysieg binnen vier Tagen ließ die Grünweißen am Mittwochabend mit ihren Fans in Feierlaune zurück. Beim 2:1 im ÖFB-Cup-Achtelfinale gegen Erzrivale Austria schoss erneut Philipp Schobesberger per Traumfreistoß den entscheidenden Treffer. Die Austria hatte in der vierten Pflichtspielpleite in Serie das Nachsehen. "Es passiert nicht oft, dass man in so kurzer Zeit zwei Derbys gewinnt... (16:37)