2017-12-18

90minuten

Christopher Trimmel: "Das Wort 'Aufstieg' will ich eigentlich gar nicht mehr hören" (2): Seit dreieinhalb Jahren steht Ex-Rapidler Christopher Trimmel bei Union Berlin unter Vertrag, entwickelte sich in dieser Zeit zu einem absoluten Leistungsträger und zu einem der besten Außenverteidiger der zweiten Liga. Im großen 90minuten.at-Interview spricht Trimmel über das Verhältnis zu Ex-Coach Jens Keller, die Gründe für Unions Negativlauf und falsche Erwartungshaltung. (16:06)

90minuten

Damir Canadi: "Heute lese ich, dass alle glücklich sind, wenn sie Dritter sind.": Damir Canadi spricht in der Sendung Talk und Tore auf Sky über seine Zeit bei Rapid. (07:27)

90minuten

Christopher Trimmel: "Das Wort 'Aufstieg' will ich eigentlich gar nicht mehr hören": Seit dreieinhalb Jahren steht Ex-Rapidler Christopher Trimmel bei Union Berlin unter Vertrag, entwickelte sich in dieser Zeit zu einem absoluten Leistungsträger und zu einem der besten Außenverteidiger der zweiten Liga. Im großen 90minuten.at-Interview spricht Trimmel über das Verhältnis zu Ex-Coach Jens Keller, die Gründe für Unions Negativlauf und falsche Erwartungshaltung. (16:08)

90minuten

Christopher Trimmel: "Das Wort 'Aufstieg' will ich eigentlich gar nicht mehr hören" (3): Seit dreieinhalb Jahren steht Ex-Rapidler Christopher Trimmel bei Union Berlin unter Vertrag, entwickelte sich in dieser Zeit zu einem absoluten Leistungsträger und zu einem der besten Außenverteidiger der zweiten Liga. Im großen 90minuten.at-Interview spricht Trimmel über das Verhältnis zu Ex-Coach Jens Keller, die Gründe für Unions Negativlauf und falsche Erwartungshaltung. (16:05)

abseits.at

Rapid-Fans nach 5:0-Sieg: „So darf´s im Frühjahr weitergehen“: Der SK Rapid gewann am Samstag das letzte Pflichtspiel im Jahr 2017 gegen den SKN St. Pölten auswärts mit 5:0. Besonders erfreulich für die Fans war dabei, dass mit Joelinton und Berisha endlich wieder die Stürmer mitverantwortlich für einen Sieg waren. Wir sehen uns an was die Fans zum letzten... (15:09)

ASB-Rapid

Live: SK Rapid Wien Weihnachtsfeier 2017:     (19:41)

DerStandard

Herbstsaison - Rapid zieht im ORF: Die Livespiele mit den meisten Zusehern: Die vier meistgesehenen Partien der Herbstsaison waren mit Beteiligung der Hütteldorfer – Quantitativ haben Austria und Salzburg die Nase vorn (16:09)

Herzrasen

Rapid Halbzeitbilanz: „Nau jo…“: 20 Spiele sind gespielt. 34 Punkte eingefahren. Gut, nach dem 5:0 Sieg in Sankt Pölten hält unsere Rapid auf Platz 3 bei 34 Punkten aus 9 Siegen und 7 Unentschieden.… (16:22)

Heute

Leon Bailey: Bundesliga-Rakete bekam von Rapid Wien einen Korb: Leon Bailey ist der Mann der Stunde in Deutschland. Der 20-Jährige machte 11 Scorerpunkte in 14 Ligaspielen für Leverkusen. Für Rapid reichte es nicht. (12:17)

Heute

Viel Arbeit für Bickel: Wer kommt, wer geht? Das sind die Rapid-Baustellen: Ab in die Winterpause! Bis Anfang Jänner erholen sich die Rapid-Spieler von der ersten Saisonhälfte. Hektisch wird es hingegen für Sportdirektor Fredy Bickel. (14:27)

Heute

Mentalitäts-Problem: Canadi attackiert Rapid: "Alle glücklich mit Platz 3": Lange hat Damir Canadi geschwiegen. Jetzt packt Rapids Ex-Coach über seine Zeit in Hütteldorf aus, kritisiert dabei die Klubbosse und die Spieler. (08:48)

Heute

Ajax-Legionär: Schock-Diagnose! Wöber bis über Weihnachten out: Bittere Diagnose für Maximilian Wöber! Der Ex-Rapidler im Trikot von Ajax Amsterdam kann dieses Jahr für seinen Klub kein Pflichtspiel mehr bestreiten. (21:07)

Krone

Canadi: Auch als "Damirkles"eine "ehrliche Haut": Nach den Turbulenzen bei Rapid liegen die Fans Damir Canadi in Athen jetzt zu Füßen. Was den Wiener aber nicht verändert. Oben im Video sehen Sie krone.tv zu Besuch beim Ex-Rapid-Trainer in Griechenland. (13:49)

Krone

Keine Zeit für Besinnlichkeit bei Rapid: Trotz Tabellen-Platz drei überwintert Rapid nicht wirklich im Soll. Fredy Bickel muss jetzt viele "Baustellen" bereinigen. Joelinton ist bei der Stürmerfrage die entscheidende Personalie. Djuricin muss warten. (07:24)

Krone

Canadi: Auch als "Damirkles" eine "ehrliche Haut": Nach den Turbulenzen bei Rapid liegen die Fans Damir Canadi in Athen jetzt zu Füßen. Was den Wiener aber nicht verändert. Oben im Video sehen Sie krone.tv zu Besuch beim Ex-Rapid-Trainer in Griechenland. (14:05)

Laola1

Pics: Rapid feiert Weihnachten: Alle Jahre wieder wird beim SK Rapid Wien auf besondere Art Weihnachten gefeiert.  Am Montagabend fanden sich Spieler und Funktionäre mit anderen Stars zusammen, um gemeinsam im Allianz Stadion das Fußballjahr 2017 zu beschließen. LAOLA1 präsentiert euch die besten Bilder der grün-weißen Weihnachtsfeier:   (23:20)

Laola1

Transfer-Baustellen bei Rapid: Von wegen besinnliche Weihnachtszeit! Rapid-Sportdirektor Fredy Bickel stehen entscheidende Wochen bevor, schließlich gilt es noch einige Transfer-Baustellen zu bereinigen. Ob ein neuer Stürmer im Winter oder im Sommer kommt, hängt auch damit zusammen, ob die Grün-Weißen Joelinton halten können. Die Kaufoption für die Hoffenheim-Leihgabe soll laut "Krone" über 7 Millionen Euro betragen, deshalb strebt man eine andere Lösung an. "Wir haben Hoffenheim ein Angebot geschickt, um klarzustellen, wie wir uns eine Lösung vorstellen. Doch bisher haben wir noch keine Antwort bekommen", erklärt der Schweizer im "Kurier" den Status quo. Der Brasilianer ist aber nicht der einzige Spieler, bei dem eine Lösung gesucht wird. (10:28)

Laola1

Wöber-Verletztung: Diagnose steht: ÖFB-Teamspieler Maximilian Wöber erleidet am Donnerstag beim 3:1 seines Klubs Ajax Amsterdam gegen Excelsior einen Innenbandeinriss im Knie und eine Hüftverletzung. Dadurch versäumt der Verteidiger unter anderem das Liga-Heimmatch des niederländischen Rekordmeisters am 24. Dezember gegen Willem II. Nach einer kurzen Pause geht es für Ajax am 8. Jänner in ein einwöchiges Trainingslager nach Portugal. Bis dahin will Wöber wieder dabei sein. "Ich fühle mich schon viel besser", verrät der Ex-Rapidler am Montag der APA. (20:25)

Laola1

Rapids große Weihnachts-Party: Alle Jahre wieder wird beim SK Rapid Wien auf besondere Art Weihnachten gefeiert.  Am Montagabend fanden sich Spieler und Funktionäre mit anderen Stars zusammen, um gemeinsam im Allianz Stadion das Fußballjahr 2017 zu beschließen. LAOLA1 präsentiert euch die besten Bilder der grün-weißen Weihnachtsfeier:   (23:20)

Österreich

Ist er Rapids größter Scouting-Fehler?: Er mischt Deutsche Bundesliga auf - war für Österreich aber zu schlecht. Rückblick: Wir schreiben das Jahr 2011. Leon Bailey reist auf Einladung von Red Bull nach Salzburg, vermag aber im Probetraining nicht zu überzeugen. "Sie haben gesagt, ich sei nicht gut genug", erzählt der heute 20-Jährige. Nach Jamaika kehrt er trotzdem nicht zurück. (12:26)

Österreich

Damir Canadi rechnet mit Rapid-Stars ab: Der Wiener holt zum Rundumschlag gegen seine frühere Mannschaft aus. Damir Canadi mischt die griechische Liga auf. Mit Atromitos liegt er zwei Punkte hinter Leader Olympiakos Piräus auf Rang vier, lachte zeitweise selbst von der Spitze. Beim SK Rapid konnte er indes nie an die Erfolge vergangener Tage mit Altach anknüpfen. Mit ihm stürzte der Rekordmeister sogar in den Abstiegskampf. (08:45)

Plinden

Winterkönig Hütter! Canadis Abrechnung mit Rapid: Im eigenen Land zählten die österreichischen Trainer wenig bis nichts, im Ausland sorgen sie alle für Erfolge.  Von Bern über Dortmund, Leipzig bis nach Athen: Adi Hütter ist erstmals Schweizer Winterkönig mit Young Boys, Peter Stöger führte Borussia Dortmund in zwei Spielen von Rang acht auf drei, Ralph Hasenhüttl überwintert mit RB Leipzig in der […] Der Beitrag Winterkönig Hütter! Canadis Abrec... Weiterlesen (13:01)

Plinden

Fink steht nicht zur Diskussion, der 4. Februar wird auch für Rapid entscheidend: Ein Winterkönig müsste bei einer angeschlagenen Austria anders agieren. Das wusste  auch Franco Foda nach seinem letzten Match der Erfolgsära bei Sturm Graz, als er nochmals in die Fankurve ging. Nur zu gerne hätte er Sturm mit vier Punkten Vorsprung auf Red Bull Salzburg statt mit nur einem an Heiko Vogel übergeben. Daher war die […] Der Beitrag Fink steht nicht zur Diskussion, der 4. Februar wir... Weiterlesen (11:24)

Rapid

Die Mitglieder-Weihnachtsfeier des SK Rapid: LIVE-Stream aus dem Allianz Stadion (15:13)

Rapid-Youtube

Pressekonferenz: (23:19)

Spox-Media

Tipico-Bundesliga: Als Rapid und Salzburg Leon Bailey einen Korb gaben: 2011 war Leon Bailey beim SK Rapid Wien und Red Bull Salzburg zum Probetraining. Doch die beiden Bundesliga-Klubs verzichteten auf eine Verpflichtung des Jamaikaners. Heute steht Bailey bei internationalen Top-Klubs auf dem Zettel. (11:00)

Spox-Media

Tipico-Bundesliga: Canadi holt zu Rundumschlag gegen Rapid aus: Damir Canadi hat zum Rundumschlag gegen seinen Ex-Klub Rapid ausgeholt. Dabei bekamen die Vereinsverantwortlichen ebenso ihr Fett weg, wie seine ehemaligen Spieler. (02:03)

Spox-Media

Tipico-Bundesliga: SK Rapid Wien sortiert Eren Keles aus: Sportlich verabschiedete sich der SK Rapid mit einem furiosen 5:0-Auswärtssieg beim SKN St. Pölten in die Winterpause. Ein Sieg und Balsam für die Seele. Unter dem Strich liegen die Hütteldorfer nun mit 10 Punkten Rückstand auf Winterkönig Sturm Graz auf dem dritten Tabellenplatz. (09:02)

Weltfußball

Krebs besiegt und 100 Mal durchgespielt: Ein besonderes Ereignis feierte Sassuolos Innenverteidiger Francesco Acerbi am Sonntag beim 1:0-Auswärtssieg bei Sampdoria (15:45)

Weltfußball

Canadi: "Habe in die Komfortzone gestochen": Trainer Damir Canadi schießt gegen seinen Ex-Klub Rapid: "Fakt ist, dass sie vor mir keinen Erfolg gehabt haben, mit mir keinen Erfolg gehabt haben und jetzt vielleicht auch nicht das da ist, was sie gerne hätten." (09:47)

WienerZeitung

Sturm Graz führt die Bundesliga in die Winterpause: Wien. Die Herbstsaison in der österreichischen Bundesliga ist Geschichte und hat - neben der Beförderung von Franco Foda zum ÖFB - einige interessante Entwicklungen gebracht: Titelkampf: Geht es nach dem Tabellenstand vor der Winterpause, dann kann der Meister der 44. Saison nur Sturm Graz oder Red Bull Salzburg heißen. Den steirischen Herausforderer, Winterkönig und Serien-Champion trennt nach 20 von 36 Runden nur ein einziger Punkt, während der Abstand zum ersten Verfolger, Rapid... (16:50)