2019-03-03

DiePresse

Bundesliga: Violette Schützenhilfe für Rapid: Die Wiener Austria und der Lask gewinnen standesgemäß und lassen Rapid damit weiter hoffen. Jetzt alles rosarot zu sehen, wäre falsch, erklärt der siegreiche Thomas Letsch. (17:04)

Heute

Polizei ermittelt: Rapidfans rufen zu Mord an Hundeprügler (20) auf: Ein virales Facebook-Video löste am Samstag in Wien eine Welle des Hasses und Aufrufe zur Selbstjustiz aus. (10:16)

Heute

Polizei ermittelt: Rapid-Fans rufen zu Mord an Hundeprügler (20) auf: Ein virales Facebook-Video löste am Samstag in Wien eine Welle des Hasses und Aufrufe zur Selbstjustiz aus. (11:14)

Heute

Selbstjustiz: Rapidfans rufen zu Mord an Hundeprügler (20) auf: Ein virales Facebook-Video löste am Samstag in Wien eine Welle des Hasses und Aufrufe zur Selbstjustiz aus. (10:16)

Krone

LIVE: TOR! 2:1, Grünwald mit der Sofort-Reaktion: Beide Mannschaften verzeichneten bisher einen eher verpatzten Saisonstart. Vor allem bei Hartberg, de Überraschungsmannschaft vom Herbst, schrillen die Alarmglocken. Bei beiden Mannschaften geht es noch um das obere Playoff. Das Schopp-Team steht auf dem achten Tabellenplatz kann aber aufgrund seines schlechten Torverhältnisses (-8), auch im Falle eines Sieges gegen die Austria (aktuell Platz 6, Torverhältnis +2) nicht an den Veilchen vorbeiziehen. Aber für Furore könnten sie am Strich sorgen, vor allem bei Rapid (Platz 7). Verfolgen Sie das Spiel LIVE auf krone.at mit dem krone.at-Liveticker! (14:40)

Krone

0:2 und Rot! Für Sturm wird‘s immer düsterer: Der LASK steht aktuell auf dem zweiten Tabellenrang mit komfortablen sieben Punkte Vorsprung auf Verfolger St. Pölten und 14 Punkte entfernt vom unangefochtenen Leader Salzburg. Daher können die Linzer beruhigt aufspielen. Allerdings ist die Partie gegen die Grazer meistens spannend bis zur letzten Sekunde. Und für die „Blackies“ geht es um sehr viel: Die Fünftplatzierten dürfen sich im Kampf um das obere Playoff keinen Punkteverlust erlauben. Sturm steht nur einen Punkt vor Rapid (Platz Sieben). Seien Sie LIVE mit dabei, mit dem krone.at-Liveticker verpassen Sie nichts! (14:58)

Krone

3:0! LASK demütigt Sturm und beendet Mählich-Serie: Der LASK hat die Aussicht von Sturm Graz, die Meistergruppe zu erreichen, etwas eingetrübt. In der 20. Runde setzten sich die Linzer am Sonntag in Graz verdient mit 3:0 (1:0) durch. Auf Platz sechs hat Sturm Graz nur noch einen Punkt Vorsprung auf Rapid, einen Zähler Rückstand auf den WAC. Der LASK ist seit zehn Spielen ungeschlagen - das ist aktuell die längste Serie in der Fußball-Bundesliga.  (15:25)

Krone

LASK erhöht auf 2:0! Für Sturm wird‘s jetzt eng: Der LASK steht aktuell auf dem zweiten Tabellenrang mit komfortablen sieben Punkte Vorsprung auf Verfolger St. Pölten und 14 Punkte entfernt vom unangefochtenen Leader Salzburg. Daher können die Linzer beruhigt aufspielen. Allerdings ist die Partie gegen die Grazer meistens spannend bis zur letzten Sekunde. Und für die „Blackies“ geht es um sehr viel: Die Fünftplatzierten dürfen sich im Kampf um das obere Playoff keinen Punkteverlust erlauben. Sturm steht nur einen Punkt vor Rapid (Platz Sieben). Seien Sie LIVE mit dabei, mit dem krone.at-Liveticker verpassen Sie nichts! (14:49)

Krone

LIVE: Matic-TraumTOR! Zehn Wiener zaubern jetzt: Beide Mannschaften verzeichneten bisher einen eher verpatzten Saisonstart. Vor allem bei Hartberg, de Überraschungsmannschaft vom Herbst, schrillen die Alarmglocken. Bei beiden Mannschaften geht es noch um das obere Playoff. Das Schopp-Team steht auf dem achten Tabellenplatz kann aber aufgrund seines schlechten Torverhältnisses (-8), auch im Falle eines Sieges gegen die Austria (aktuell Platz 6, Torverhältnis +2) nicht an den Veilchen vorbeiziehen. Aber für Furore könnten sie am Strich sorgen, vor allem bei Rapid (Platz 7). Verfolgen Sie das Spiel LIVE auf krone.at mit dem krone.at-Liveticker! (14:59)

Krone

4:2! Austria zu zehnt spektakulär und erfolgreich: Die Austria hat am Sonntag einen großen Schritt in Richtung Teilnahme an der Meisterrunde der Bundesliga geschafft. Durch einen spektakulären 4:2-Heimsieg über den TSV Hartberg verbesserten sich die Wiener, die ganze zweite Halbzeit in Unterzahl, auf Rang drei und haben zwei Runden vor der Teilung vier Punkte Vorsprung auf den Tabellensiebenten Rapid. (15:22)

Krone

LIVE: Kann sich Sturm gegen LASK Luft verschaffen?: Der LASK steht aktuell auf dem zweiten Tabellenrang mit komfortablen sieben Punkte Vorsprung auf Verfolger St. Pölten und 14 Punkte entfernt vom unangefochtenen Leader Salzburg. Daher können die Linzer beruhigt aufspielen. Allerdings ist die Partie gegen die Grazer meistens spannend bis zur letzten Sekunde. Und für die „Blackies“ geht es um sehr viel: Die Fünftplatzierten dürfen sich im Kampf um das obere Playoff keinen Punkteverlust erlauben. Sturm steht nur einen Punkt vor Rapid (Platz Sieben). Seien Sie LIVE mit dabei, mit dem krone.at-Liveticker verpassen Sie nichts! (12:48)

Krone

Rapidler tönen: „Vorne bekommen sie Angst vor uns“: Mit dem 4:0 in St. Pölten, dem höchsten Saisonsieg, machte Rapid mächtig Druck auf die Top-6. Noch hat die Kühbauer-Truppe aber das Meister-Play-off nicht selbst am Fuß. Ljubicic sagt: „Wir schaffen das.“ (07:44)

Kurier

"Auferstehung" lässt Rapid auf Meistergruppe hoffen: Über den Winter hat Rapid verloren geglaubte Tugenden wiederentdeckt - und den Sprung in die Top 6 fast geschafft. (07:22)

Laola1

LASK auch gegen Sturm Graz souverän: Der SK Sturm Graz muss um die Teilnahme am Meister-Playoff zittern! In der 20. Runde der Bundesliga verlieren die Grazer mit 0:3 gegen den LASK. Bereits in der 14. Minute gehen die Linzer in Führung: Lovric verliert den Ball an Trauner, Ranftl spielt den idealen Lochpass auf Joao Victor, der eiskalt ins lange Eck verwertet. Für die Vorentscheidung sorgt Gernot Trauner, der eine Michorl-Ecke per Kopf über die Linie drückt (62.), Dominik Frieser (90+4) setzt den Schlusspunkt. Sturm, die kaum gefährlich vor das gegnerische Tor kommen, schwächt sich nach 71 Minuten auch noch selbst: Tasos Avlonitis sieht nach zwei Foulspielen Gelb-Rot. Sturm Graz liegt noch auf Platz sechs, einen Punkt vor Rapid, doch das Restprogramm (RB Salzburg und Austria Wien) könnte ihnen einen Platz im Meister-Playoff kosten. Der LASK liegt souverän auf Platz zwei. (16:25)

Laola1

20. Runde: VIDEO-Highlights der Bundesliga: Die 20. Bundesliga-Runde hat spannende Spiele zu bieten. Spitzenreiter RB Salzburg betreibt nach der Niederlage bei Rapid im Heimspiel gegen den WAC Wiedergutmachung und gewinnt souverän mit 3:0. Highlight-Video >>> Der SK Rapid darf nach einem deutlichen 4:0-Auswärtssieg beim SKN St. Pölten weiter von einer Teilnahme an der Meister-Runde träumen. Highlight-Video >>> Die Admira gibt mit einem 1:0-Sieg beim SCR Altach die Rote Laterne an die Vorarlberger ab. Highlight-Video >>> Am Sonntag geht Sturm Graz gegen den LASK nach schwacher Leistung 0:3 unter. Highlight-Video >>> Austria Wien gelingt mit einem 4:2 gegen Hartberg ein Befreiungsschlag. Highlight-Video >>> Der SV Mattersburg gewinnt ein "Aluminium-Festival" bei Wacker Innsbruck 1:0. Highlight-Video >>> Alle Highlights als VIDEO: (22:51)

Laola1

Spendlhofer platzt nach Debakel der Kragen: Nach der 0:3-Pleite zuhause gegen den LASK (Spielbericht>>>) ist beim SK Sturm Graz Feuer am Dach. Nur noch ein Punkt trennt die „Blackies“ von Rapid Wien, das Verpassen des Meister-Playoffs droht. Vor allem die Art und Weise der Niederlage gegen die Linzer bereitet Sorgen, Lukas Spendlhofer spricht nach dem Spiel Klartext. „Wenn ich jetzt anfange zu erzählen, was uns heute gefehlt hat, stehen wir in ein paar Stunden noch da“, so die klare Ansage des Kapitäns bei „Sky“. „Das Spiel hat uns klar aufgezeigt, an was es uns fehlt. LASK ist ein sehr guter Gegner, aber so untergehen darf man auch nicht.“ (18:24)

OÖ-Nachrichten

Austria sicherte mit Sieg gegen Hartberg Platz in Meisterrunde ab: WIEN. Die Austria hat am Sonntag einen groen Schritt in Richtung Teilnahme an der Meisterrunde der Fuball-Bundesliga geschafft. Durch einen 4:2-Heimsieg ber den TSV Hartberg verbesserten sich die Wiener auf Rang drei und haben zwei Runden vor der Teilung vier Punkte Vorsprung auf den Tabellensiebenten Rapid. (17:29)

Österreich

Rapid wird die Top 6 erreichen: Rapid liegt plötzlich nur noch einen Punkt hinter den Grazern. Der Kampf um die Top 6 wird jetzt richtig spannend. Die Austria hat sich mit dem Sieg gegen Hartberg hinausgezogen, kann gegen Altach alles klar machen. Richtig eng wird es hingegen für Sturm. Nach der gestrigen Partie sehe ich schwarz, das Restprogramm ist zudem das schwerste aller Teams. (22:37)

Österreich

Sturm-Kapitän platzt der Kragen: Bei Sturm Graz ist Feuer am Dach - nur noch ein Punkt trennt sie vom Verpassen des Meister-Playoffs.  So spannend war die Meisterschaft schon lange nicht mehr. Vor allem die wichtigen Plätze um das Meister-Playoff sind heiß umkämpft. Gerade die beiden Traditions-Vereine Sturm Graz und Rapid Wien fighten um den begehrten Platz 6.   (19:11)

Rapid

Bleib in Kontakt: Die neuen SK Rapid WhatsApp News sind da!: Hol dir ab jetzt alle Neuigkeiten rund um deinen Herzensverein sofort und gratis direkt auf dein Smartphone! Mit den SK Rapid WhatsApp News erfhrst du als Erster, was sich im Verein so tut: Dein Lieblingsspieler hat seinen Vertrag verlngert? Der SK Rapid bestreitet sein nchstes Heimspiel? Und im Fanshop gibt es neue Aktionen und Fanartikel? Das und mehr gibts in Sekundenschnelle direkt per WhatsAp... Weiterlesen (07:00)

SkySportAustria

Der Kampf um die Meisterrunde spitzt sich zu: Das Gerangel um die Plätze in der Meistergruppe der Tipico Bundesliga ist am Wochenende in der 20. bzw. drittletzten Runde des Grunddurchgangs noch enger geworden. Für die vier noch zu vergebenden Plätze hinter dem daheim gegen WAC bzw. auswärts gegen Sturm jeweils 3:0 siegreichen Salzburg und LASK kommen mit Austria, St. Pölten, WAC, Sturm, Rapid, […] Der Beitrag Der Kampf um die Meisterrunde spitzt sich zu erschien zuerst auf Sky Sport Austria . (19:01)

SkySportAustria

Austria-Kapitän Grünwald über sein gelungenes Startelf-Comeback: Der FK Austria Wien konnte in der 20. Runde einen 4:2-Heimsieg gegen Aufsteiger TSV Hartberg einfahren. Die Wiener setzten sich mit den drei Punkten auf Rang drei und haben zwei Runden vor der Teilung vier Zähler Vorsprung auf Rapid Wien. Alexander Grünwald erzielte in der 53.Minute das Tor zum zwischenzeitlichen 2:1 für die Veilchen. Nach […] Der Beitrag Austria-Kapitän Grünwald über sein gelungenes Startelf-Comeback erschien zuerst auf Sky Sport Austria . (17:48)

SN

Wiedererstarkter SK Rapid nähert sich der Meistergruppe an: Rapid präsentiert sich im Frühjahr auf nationaler Ebene weiterhin in Meisterrunden-Verfassung. Das 4:0 am Samstag beim SKN St. Pölten bedeutete für die Hütteldorfer den höchsten Sieg in dieser Fußball-Bundesliga-Saison, zudem gelangen erstmals in dieser Spielzeit zwei Meisterschafts-Erfolge en suite. (08:52)

SN

LASK gewann in Graz 3:0 und brachte Sturm in Bedrängnis: Der LASK hat die Aussicht von Sturm Graz, die Meistergruppe zu erreichen, etwas eingetrübt. In der 20. Runde setzten sich die Linzer am Sonntag in Graz verdient mit 3:0 (1:0) durch. Auf Platz sechs hat Sturm Graz nur noch einen Punkt Vorsprung auf Rapid, einen Zähler Rückstand auf den WAC. Der LASK ist seit zehn Spielen ungeschlagen - das ist aktuell die längste Serie in der Fußball-Bundesliga. (16:40)

SN

Nach Runde 20 weiter 7 Bewerber für 4 Meistergruppen-Plätze: Das Gerangel um die Plätze in der Meistergruppe der Fußball-Bundesliga ist am Wochenende in der 20. bzw. drittletzten Runde des Grunddurchgangs noch enger geworden. Für die vier noch zu vergebenden Plätze hinter dem daheim gegen WAC bzw. auswärts gegen Sturm jeweils 3:0 siegreichen Salzburg und LASK kommen mit Austria, St. Pölten, WAC, Sturm, Rapid, Hartberg und Mattersburg sieben Teams infrage. (19:48)

SN

Austria schlug Hartberg 4:2 - Platz in Meisterrunde winkt: Die Austria hat am Sonntag einen großen Schritt in Richtung Teilnahme an der Meisterrunde der Fußball-Bundesliga geschafft. Durch einen 4:2-Heimsieg über den TSV Hartberg verbesserten sich die Wiener auf Rang drei und haben zwei Runden vor der Teilung vier Punkte Vorsprung auf den Tabellensiebenten Rapid. (16:35)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Meistergruppe? Rapid versprüht Optimismus: Rapid präsentiert sich im Frühjahr auf nationaler Ebene weiterhin in Meisterrunden-Verfassung. Das 4:0 am Samstag beim SKN St. Pölten bedeutete für die Hütteldorfer den höchsten Sieg in dieser Fußball-Bundesliga-Saison, zudem gelangen erstmals in dieser Spielzeit zwei Meisterschafts-Erfolge en suite. (08:54)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: SK Sturm gegen LASK heute im Livestream, TV und Ticker: Während der LASK nicht mehr aus den Top-6 zu verdängen ist und damit Bestandteil der Meistergruppe sein wird, muss der SK Sturm noch zittern. Im Duell mit den Linzern brauchen die Grazer Punkte, um die Kontrahenten in Schach zu halten. SPOX erklärt, wo das Spiel im Livestream und TV gezeigt wird. (08:19)

SVM

SVM LIVE: SV Mattersburg vs. SK Rapid Wien: Im svm.at LiveTicker berichten wir derzeit vom Heimspiel des SV Mattersburg in der 21. Runde der Tipico Bundesliga gegen den SK Rapid Wien. Klickt euch rein, um letzte Infos, Aufstellungen und ab Anpfiff auch minütliche Updates zum Spielgeschehen zu erhalten ... (00:00)

Weltfußball

Rapid 2019: "Giftiger, aggressiver, stabiler": Das 4:0 am Samstag beim SKN St. Pölten bedeutete für die Hütteldorfer den höchsten Sieg in dieser Bundesliga-Saison, dennoch ist man noch auf andere Klubs angewiesen (07:48)

Weltfußball

Sturm schwitzt nach Niederlage gegen LASK: Auf Platz sechs hat Sturm Graz nur noch einen Punkt Vorsprung auf Rapid, einen Zähler Rückstand auf den WAC. Der LASK ist seit zehn Spielen ungeschlagen (15:33)

Weltfußball

In Unterzahl schlägt Austria drei Mal zu: Durch einen 4:2-Heimsieg über den TSV Hartberg verbesserten sich die Wiener auf Rang drei und haben zwei Runden vor der Teilung vier Punkte Vorsprung auf den Tabellensiebenten Rapid. (15:31)

WienerZeitung

Austria schlägt Hartberg mit 4:2: Wien (apa). Die Austria hat am Sonntag einen großen Schritt in Richtung Teilnahme an der Meisterrunde der Fußball-Bundesliga geschafft. Durch einen 4:2-Heimsieg über den TSV Hartberg verbesserten sich die Wiener auf Rang drei und haben zwei Runden vor der Teilung vier Punkte Vorsprung auf den Tabellensiebenten Rapid. Die Treffer für die Austria erzielten Michael Madl (23.), Alexander Grünwald (53.), Uros Matic (71.) und Alon Turgeman (88.). Florian Flecker hatte den zwischenzeitlichen 1... (15:53)

WienerZeitung

LASK gewinnt in Graz: Graz (apa). Der LASK hat die Aussicht von Sturm Graz, die Meistergruppe zu erreichen, etwas eingetrübt. In der 20. Runde setzten sich die Linzer am Sonntag in Graz verdient mit 3:0 (1:0) durch. Auf Platz sechs hat Sturm Graz nur noch einen Punkt Vorsprung auf Rapid, einen Zähler Rückstand auf den WAC. Der LASK ist seit zehn Spielen ungeschlagen - das ist aktuell die längste Serie in der Fußball-Bundesliga. Die Oberösterreicher, die aus einer stabilen Abwehr heraus agierten, waren giftiger... (15:58)

WienerZeitung

Altach trennte sich von Trainer Grabherr: Altach. Der SCR Altach hat sich mit sofortiger Wirkung von Trainer Werner Grabherr getrennt. Das vermeldete der Fußball-Bundesligist am Sonntag. Die Vorarlberger reagierten damit auf die 0:1-Heimniederlage am Vortag gegen die Admira und den damit verbundenen Rückfall ans Tabellenende. Grabherr war seit knapp drei Jahren im Betreuerstab der Altach-Profis tätig. Im Herbst 2016 übernahm der 33-Jährige interimistisch vom zu Rapid gewechselten Damir Canadi und wurde mit den Altachern Winterkönig... (09:26)