2018-05-17

12terMann

VIDEO: Steffen Hofmann mit emotionaler Abschiedsrede: Abschiede sind bekanntlich immer schwer. Der Abschied Steffen Hofmanns vom SK Rapid Wien ist jedoch kein normaler Abschied. Nach fast (15:46)

abseits.at

Grün-Weiße Papst-Audienz: Eine Abordnung des SK Rapid hatte gestern Nachmittag eine Privataudienz bei Papst Franziskus in Rom. Die Instagram-Accounts der Spieler glühten danach. Wir haben einige Eindrücke zusammengesammelt. ⛪️🙏🏽 Ein Beitrag geteilt von joelinton (@joelinton34) am Mai 16, 2018 um 3:11 PDT Unvergessliche Momente mit Papst #Franziskus #SCR2018 Ein Beitrag geteilt von... (05:00)

Brucki

Tornados spezial, 41: Rezension Tornados spezial Ausgabe 41 92 S. „Immer noch da!“ Die wichtigsten drei Worte finden sich gleich am Titelblatt. In der letzten Ausgabe hatte man noch über das Weiterbestehen des Hefts nachgedacht. Dass sich die Tornados zur Fortführung entschlossen haben, ist äußerst erfreulich. Warum das Tornados spezial für die Hütteldorfer Fankultur wichtig ist, zeigen sie gleich im ersten Artikel, de... Weiterlesen (05:00)

DerStandard

Rapid Wien - Steffen Hofmann: "Man nimmt mir den Ball weg": Hofmann hat 16 Jahre lang für Rapid gekickt, nun geht er wehmütig in Pension. Als Talente-Manager bleibt er dem Verein erhalten (16:08)

DerStandard

Abschied - Steffen Hofmann: "Man nimmt mir den Ball weg": Hofmann hat 16 Jahre lang für Rapid gekickt, nun geht er wehmütig in Pension. Als Talentemanager bleibt er dem Verein erhalten (16:08)

EwkiL/Freunde

Abschied von Steffen: Stellvertreter Wir kämpfen nicht, wir lassen kämpfen. Wir haben unsere Stellvertreter. Wir können es nicht (Zitat Steffen: „Du kannst nicht Fußballspielen, Andy“), andere, stärkere machen das […] (19:12)

Heute

Rapids "Fußballgott": Tränen-Abschied nach 16 Jahren Steffen Hofmann: Rekordspieler Steffen Hofmann beendet seine Karriere bei Rapid Wien. Sein emotionaler Abschied. (11:24)

Heute

Philipp Lahm in Wien?: Alles zu Rapids Abschieds-Spiel für Steffen Hofmann: Rapid-Legende Steffen Hofmann beendet seine Karriere. Zum Abschied gibt es ein Spiel mit zahlreichen Klub-Ikonen. (12:18)

Kleine Zeitung

Rapid-Rekordspieler Steffen Hofmann hört auf: 539 Mal stand er für den SK Rapid auf dem Feld - so oft wie kein anderer. Mit Ende der Saison wird Steffen Hofmann aber seine aktive Karriere beenden. Das gab er unter Tränen auf einer eigenen Veranstaltung in Wien offiziell bekannt. (15:29)

Krone

Tränenreicher Abschied: Hofmann und Kids weinen!: Die aktive Karriere von Steffen Hofmann geht in wenigen Tagen zu Ende. Der 37-jährige Mittelfeldspieler hängt nach den letzten beiden Saisonspielen von Rekordmeister Rapid in der Bundesliga seine Schuhe wie erwartet an den Nagel. Das bestätigte der Deutsche am Donnerstag bei einer emotionalen Veranstaltung im Kursalon Hübner - zu sehen oben im Video! (14:03)

Krone

Tränen bei Hofmann: Eine Rapid-Ära geht zu Ende!: „Ich werde die familiäre Atmosphäre hier bei Rapid am meisten vermissen. Es war der schönste Beruf, den ich mir je vorstellen könnte.“ Steffen Hofmann hatte Tränen in den Augen. Eine ganz große Ära endet: Der Rekordspieler und Ehrenkapitän von Rapid wird nach 16 Spielsaisonen seine aktive Karriere beenden. Dennoch wird der 37-Jährige dem Verein treu bleiben … (11:41)

Kurier

Hofmann: "Ziel von Bickel ist, dass ich sein Nachfolger werde": Rapids langjähriges Aushängeschild spricht über sein Karriereende und die Zukunftsplanung. (11:57)

Kurier

Rapidler auf Reisen: Köln – Vatikan – Heidenheim: Papst Franziskus ist Rapid-Mitglied, Louis Schaub ist Kölner und Nikola Dovedan könnte dem Teamspieler nachfolgen. (06:30)

Kurier

Live: Rapid-Ehrenkapitän Hofmann spricht über Abschiedsspiel: Rapids langjähriges Aushängeschild spricht über sein Karriereende und das Abschiedsspiel. (10:47)

Laola1

Hofmanns tränenreicher Abschied von Rapid: Danke und Servus! Der Tag ist gekommen, an dem Rapids Ehrenkapitän Steffen Hofmann im Beisein von Familie, Freunden, Weggefährten, Teamkollegen und Medienvertretern offiziell seinen Rücktritt bekanntgab. Im Kursalon Hübner in Wien war der mittlerweile 37-Jährige zu Tränen gerührt: "Ich fühle mich überwältigt, so einen Abschied zu bekommen. Ich habe mir sehr viele Gedanken gemacht. Doch darauf ist man nicht vorbereitet, man schiebt es hinaus und hinaus. Man will es nicht wahrhaben, aber irgendwann ist es soweit. Der Tag ist da, wo ich meinen Abschied bekanntgebe", zog Hofmann nach 539 Pflichtspielen (zwei weitere Chancen bieten sich noch) einen Schlussstrich unter seine eindrucksvolle Rapid-Zeit. (15:38)

Laola1

Favorit auf Schaub-Nachfolge: Der Abgang von Louis Schaub zum 1. FC Köln soll bei Rapid möglichst schnell nachbesetzt werden. "Es wird Ersatz kommen", sagt Sportdirektor Fredy Bickel dem "Kurier". Aufgrund der Vielzahl an Ausländern im Kader (8) bevorzugen die Grün-Weißen eine österreichische Lösung. Favorit dürfte derzeit Nikola Dovedan sein. Der 23-jährige Niederösterreicher wechselte in der Vorsaison um 400.000 Euro von Altach zu Heidenheim, wo er als hängende Spitze nach 29 Partien sechs Tore und fünf Assists zu Buche stehen hat. Eine Verpflichtung des zuletzt ebenfalls gehandelten LASK-Spielers Thomas Goiginger soll hingegen als unwahrscheinlich gelten. Für Schaub soll die Ablöse im übrigen bei drei Millionen Euro liegen, aufgrund diverser Beteiligungen bleibt Rapid davon aber deutlich weniger. Im Angriff steht auch Sasa Kalajdzic von der Admira auf dem Rapid-Wunschzettel. Der 20-Jährige laboriert derzeit aber an einem Mittelfußbruch. (09:49)

Laola1

Hofmann: Abschied mit Freunden: Rapid-Rekordspieler Steffen Hofmann bestreitet sein Abschiedsspiel am 22. Juli (19:30 Uhr) unter dem Motto "Rapid vs. Steffen & Friends" im Allianz Stadion. Das wird bei einer emotionalen Verabschiedung am Donnerstag bekanntgegeben. Der 37-Jährige beendet nach dieser Saison seine Karriere, aktuell hält der Offensivspieler bei 539 Spielen für Rapid (127 Tore, 208 Assists) - keiner bestritt mehr Pflichtspiele für die Grün-Weißen. Hofmann lief - mit Ausnahme eines halben Jahres bei 1860 München - 16 Jahre für Rapid auf und wurde zwei Mal Meister. Der Deutsche kam 2002 von den Bayern Amateuren und spielte dort auch im Nachwuchs. Seine Rückennummer 11 wird zumindest elf Jahre nicht mehr vergeben. (14:00)

Laola1

Bickel sieht Hofmann als Nachfolger: Nach dem Ende seiner aktiven Karriere wird sich Steffen Hofmann ganz seiner neuen Position als Talente-Manager beim SK Rapid widmen. Das soll aber nur eine vorübergehende Tätigkeit für den Rekord-Hütteldorfer (539 Spiele) sein, wie der 37-Jährige im "Kurier" festhält. "Fredy hat von Anfang an gesagt, dass er diesen Job für mich erfindet – so wie er es in der Schweiz bei mehreren Vereinen gemacht hat. Dort war es so, dass die Talente-Manager meist seine Nachfolger werden. Fredys Ziel ist, dass ich irgendwann sein Nachfolger als Sportdirektor von Rapid werde. Das kann ich mir sehr gut vorstellen." (14:41)

Laola1

Prohaska vernichtet die Austria: Austria-Ikone Herbert Prohaska geht mit "seinen" Veilchen nach der 16. Saisonniederlage vergangenen Dienstag beim Nachtrag gegen den WAC hart ins Gericht. "Für diese Saison der Austria fallen mir nur mehr zwei Worte ein: 'Schwerst blamabel!'", schreibt Österreichs Jahrhundert-Fußballer in seiner Kolumne in der "Krone". 40 Punkte Rückstand auf Meister FC Red Bull Salzburg hält Prohaska für einen "Wahnsinn", dass man im Rennen um die Europacup-Plätze vom LASK und der Admira klar distanziert wurde für ein "No Go". Laut Prohaska müsse der Verein nun Geld in die Hand nehmen, Verstärkungen seien Pflicht: "Denn nur die Abgänge von Pires und Holzhauser zu ersetzen, ist zu wenig. Jetzt bekommt man mit der neuen Generali-Arena ein Schmuckkasterl, da muss eine Mannsschaft her, die um einen Platz unter den Top vier spielt, sich auf jeden Fall mit Sturm und Rapid messen kann, Salzburg nehm ich ein bisschen aus." (08:54)

Laola1

So würdigt Rapid "Ikone" Hofmann: Nicht nur für Steffen Hofmann war der Tag der Verkündung seines Karriereendes ein emotionaler und tränenreicher. Auch für Freunde, Familie und Rapid-Kollegen, die ihm über viele Jahre seiner 16 Saisonen beim SK Rapid zur Seite gestanden sind, hieß es Abschied nehmen. Etwa für Ehrenpräsident Rudolf Edlinger, der Hofmanns Rückkehr von 1860 möglich machte, und ihn so zur lebenden Vereins-Legende werden ließ: "Er wird ganz sicher als ganz große Ikone unseres Vereins in die Geschichte eingehen." (22:26)

Laola1

Dober verkündet Rapid-Abschied: Andreas Dober gibt seinen Abschied vom SK Rapid bekannt. Auf "Instagram" schreibt der Verteidiger, der seine 179 Spiele für die Profis mehrheitlich zwischen 2004 und 2011 absolvierte und die vergangenen eineinhalb Jahre für die Amateure auflief: "Meine Zeit beim SK Rapid neigt sich dem Ende zu. Es war mir eine Ehre, in den vergangenen eineinhalb Jahren mit jungen, hoffnungsvollen Talenten zusammenzuarbeiten und mich dabei selbst weiterzuentwickeln. Aber jetzt ist Zeit für Neues. Ich habe vom Fußball noch lange nicht genug und freue mich auf eine spannende Herausforderung für die Zukunft. Ihr werdet hoffentlich noch viel von mir hören und lesen." Um ein 150. Mal in einem Bundesliga-Spiel auflaufen zu können, spielte Dober am letzten Spieltag der vergangenen Saison noch einmal für die Profis. (11:52)

Laola1

Spieler wählen Team der Saison: Im Rahmen der Bruno-Gala, die in diesem Jahr am 3. September stattfinden wird, wurde erstmals die Bruno-11 gewählt. Die 20 Spieler-Vertreter aller Klubs der Bundesliga und Ersten Liga haben die Wahl der Startelf im 3-4-3-System getroffen. "Wir haben den Bruno über die Jahre ständig mit Innovationen weiterentwickelt, jetzt setzen wir mit der Bruno11 wieder einen neuen Akzent. In der Bruno11 zu stehen, ist also eine tolle Anerkennung der Kollegen", sagt Gernot Zirngast, Vorsitzender der Vereinigung der Fußballer (VdF). So sieht die Bruno-11 aus:  Tor: Jörg Siebenhandl (Sturm Graz)Abwehr: Lucas Galvao (Rapid Wien), Duje Caleta-Car (Red Bull Salzburg), Dario Maresic (Sturm Graz)Mittelfeld: Stefan Lainer (Red Bull Salzburg), Peter Zulj (Sturm Graz), Valon Berisha (Red Bull Salzburg); Andreas Ulmer (Red Bull Salzburg)Angriff: Deni Alar (Sturm Graz), Smail Prevljak (Mattersburg), Munas Dabbur (Red Bull Salzburg) (13:41)

Plinden

Steffens Abschiedstränen: Es schaut nach schlechtem Rapid-Gewissen aus!: Mittwoch, bei der Privataudienz beim Papst in Rom, stand der grün-weiße Fußballgott meistens in der zweiten Reihe. Ganz bescheiden, wie es nun einmal seine Art ist. 24 Stunden später gehörte Steffen Hofmann die Bühne allein, als er das Ende seiner Karriere mit Saisonende verkündete. Keine große Überraschung mehr. Der noble Rahmen, den ihm Rapid dafür […] Der Beitrag Steffens Abschiedstränen: Es sc... Weiterlesen (20:52)

Rapid

Servus und Danke: Steffen Hofmanns Abschiedsspiel: Nach 16 Saisonen sagt unser groe Legende Steffen Hofmann "Servus" und wir "DANKE": Zwei Spiele sind heuer noch zu absolvieren, und somit besteht die Mglichkeit, unseren Ehrenkapitn noch einmal in Pflichtspielen live auf dem Feld zu sehen - einmal aber nur mehr wohl in Htteldorf, wenn es am kommenden Sonntag zum Heimspiel-Abschluss gegen den SCR Altach geht (Sonntag, 20. Mai, Anpfiff: 16:30 Uhr - T... Weiterlesen (13:02)

Rapid

Veranstaltung für und mit Steffen Hofmann: Eine ganz groe ra endet in Krze: Der Rekordspieler und Ehrenkapitn des SK Rapid Wien, Steffen Hofmann, steht nach 16 Spielsaisonen vor seinem Abschied als aktiver Spieler . Details ber sein Karriereende und ein geplantes Abschiedsspiel in Htteldorf gibt die Nummer 11 im Rahmen einer eigenen Veranstaltung bekannt. Den Livestream des Events findet ihrhier! (08:30)

Rapid

"Kein Abschied für immer, sondern ein Neubeginn": "Immer viel Kraft gegeben" - Steffen Hofmann mit seiner Familie. Nur einen Tag nach der unserer Audienz im Vatikan beim Heiligen Vater Papst Franziskus stand fr uns der nchste groe, alles andere als alltgliche Termin am Programm: Im Kursalon Wien kamen rund 150 Verwandte, Freunde, Mitspieler und -arbeiter, Weggefhrten, Fans und zahlreiche Medienvertreter (wir zhlten mehr als 12 Kameras) zusammen, ... Weiterlesen (14:00)

Rapid-Youtube

Danke & Servus: Steffen Hofmann verkündet sein Karriereende: (11:56)

SkySportAustria

Steffen Hofmann: Rapids “Fußball-Gott” verabschiedet sich: Wien (APA) – Die aktive Fußball-Karriere von Steffen Hofmann geht in wenigen Tagen zu Ende. Der 37-jährige Mittelfeldspieler hängt nach den letzten beiden Saisonspielen von Rekordmeister Rapid in der Bundesliga seine Schuhe wie erwartet an den Nagel. Das bestätigte der Deutsche am Donnerstag bei einer emotionalen Veranstaltung im Kursalon Hübner. Hofmann wird in Zukunft bei Rapid als […] (13:17)

SkySportAustria

Rapid Wien: Kommt Schaub-Ersatz aus Heidenheim?: Nach dem Wechsel von Louis Schaub zum 1. FC Köln, könnte der SK Rapid Wien in der 2. Deutschen Bundesliga einen Ersatz für den ÖFB-Teamspieler gefunden haben. Der Tullner Nikola Dovedan gilt laut dem “Kurier” als einer der Top-Kandidaten für die Nachfolge im offensiven Mittelfeld. Der 23-Jährige ehemalige Nachwuchs-Teamspieler wechselte vergangenen Sommer um 400.000 Euro […] (06:56)

SN

Steffen Hofmann kündigte Ende seiner aktiven Karriere an: Die aktive Fußball-Karriere von Steffen Hofmann geht in wenigen Tagen zu Ende. Der 37-jährige Mittelfeldspieler hängt nach den letzten beiden Saisonspielen von Rekordmeister Rapid in der Bundesliga seine Schuhe wie erwartet an den Nagel. Das bestätigte der Deutsche am Donnerstag bei einer emotionalen Veranstaltung im Kursalon Hübner. Hofmann wird in Zukunft bei Rapid als Talente-Manager fungieren. (15:09)

sportreport.biz

Video: Ex-Rapid-Präsident Edlinger, Geschäftsführer-Sport Bickel & Trainer Djuricin zum Rücktritt von Steffen Hofmann: Nach der Veranstaltung, bei welcher der langjährige Rapid-Kapitän Steffen Hofmann seinen Rücktritt erklärte, standen vor dem Sportreport-Mikrofon noch Ex-Präsident Rudolf Edlinger, Geschäftsführer Sport Fredy Bickel sowie Trainer Goran Djuricin vor dem Sportreport-Mikrofon Rede und Antwort. Die Fragen stellte Thomas Muck Der Beitrag Video: Ex-Rapid-Präsident Edlinger, Geschäftsführer-Sport Bickel & Trainer Djuricin zum Rücktritt von Steffen Hofmann erschien zuerst auf Sportreport . (16:30)

sportreport.biz

Hat Rapid Wien Nikola Dovedan (1. FC Heidenheim) in der Schaub-Nachfolge auf dem Radar?: © Sportreport In der Nachfolgefrage wer beim SK Rapid Wien Louis Schaub ersetzen kann sollen die Hütteldorfer auch ein Auge auf Nikola Dovedan geworfen haben. Der gebürtige Niederösterreicher geht für den deutschen Zweitligisten 1. FC Heidenheim auf Torejagd. Der Reihe nach: Laut eines Bericht des „Kurier“ soll der 23-Jährige einer der Top-Favoriten auf die vakante Position im offensiven Mittelfeld der Hütteldorfer sein. Neben Nikola Dovedan soll der Geschäftsführer-Sport von Rapid Fredy Bickel ein Auge auf Sasa Kalajdzic geworfen haben. Eine […] Der Beitrag Hat Rapid Wien Nikola Dovedan (1. FC Heidenheim) in der Schaub-Nachfolge auf dem Radar? erschien zuerst auf Sportreport . (14:01)

sportreport.biz

Video: Veranstaltung des SK Rapid Wien zum Karriereende von Steffen Hofmann: Seit Donnerstag ist die Katze aus dem sprichwörtlichen Sack – Der langjährige Rapid-Kapitän Steffen Hofmann wird zum Saisonende seine Karriere beenden. Die Hütteldorfer luden in die Räumlichkeiten des Kursalon Hübner zum Abschiedsevent für den 37-Jährigen. Dabei wurden erste Details zum Abschiedsspiel für den gebürtigen Würzburger bekanntgegeben. Wir waren für euch – wie gewohnt – mit der Kamera dabei. Der Beitrag Video: Veranstaltung des SK Rapid Wien zum Karriereende von Steffen Hofmann erschien zuerst auf Sportreport . (15:35)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Rapid: Steffen Hofmann soll Nachfolger von Fredy Bickel werden: Steffen Hofmann hat seine aktive Karriere zwar offiziell beendet, der 37-Jährige wird dem SK Rapid Wien aber weiter erhalten bleiben und als Talente-Manager der Hütteldorfer fungieren. (15:31)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Andreas Dober verkündet Abschied aus Hütteldorf: Andreas Dober hat in den sozialen Netzwerken seinen Abschied von SK Rapid bekanntgegeben. (12:34)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: SK Rapid: Kommt Nikola Dovedan als Ersatz für Louis Schaub?: Der SK Rapid ist nach dem fixierten Transfer von Louis Schaub auf der Suche nach Ersatz für die Offensive. (09:31)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Hofmann feierlich vom SK Rapid verabschiedet - Benefizspiel im Juli: Der SK Rapid hat am Mittwoch seinen langjährigen Kapitän Steffen Hofmann feierlich verabschiedet. (14:22)

Tiroler Tageszeitung

Karriere geht zu Ende: Steffen Hofmann setzt Schluss-Strich: Die Rapid-Legende wird künftig bei den Hütteldorfern als Talente-Manager fungieren. (15:18)

Transfermarkt-A

539 Pflichtspiele | Offiziell: Rapids Hofmann beendet Karriere im Sommer: Die aktive Fuball-Karriere von Steffen Hofmann geht in wenigen Tagen zu Ende. Der 37-jhrige Mittelfeldspieler hngt nach den letzten beiden Saisonspielen von Rekordmeister Rapid... (16:35)

Weltfußball

Rapid an Nikola Dovedan interessiert: Nach dem Wechsel von Spielmacher Louis Schaub zum 1. FC Köln ist Rapid Wien auf der Suche nach einem Nachfolger. Topkandidat soll Heidenheim-Aufsteiger Nikola Dovedan sein (08:30)

Weltfußball

Rapid: Alle Details zum Hofmann-Abschied: Rapid-Ikone Steffen Hofmann hängt die Fußballschuhe an den Nagel. Der Rekordmeister wird seinen "Fußballgott" im Juli mit einem Exhibition-Spiel verabschieden (11:59)

WienerZeitung

Der Bub gibt den Ball weiter: Wien. (rel) Rapids Showeffekt-Abteilung hat ihm den Abgang nicht gerade leicht gemacht. Emotional zumindest. Denn kaum hatte Rekordspieler Steffen Hofmann am Donnerstag im Rapid-Pressezentrum in Hütteldorf die Bühne erklommen, um vor einem gefüllten Saal und zahlreichen Medienvertretern seinen Rückzug vom Profifußball zu erklären, rührten die eingespielten Klänge von Andrea Bocellis berühmter Ballade "Time to Say Goodbye" nicht nur die minutenlang stehend Applaudierenden im Publikum... (15:23)