2018-10-24

ASB-Rapid

Looking for an old scarf: hello to all forum members. The reason i am opening this massage is looking for an old scarf from the game of rapid and hapoel petach tikva played in round 3 uefa cup 97-98 season. I saw that in the past that the scarf was sold here and other places but not lately, so if someone is trying to get rid of him i will be happy to purchase. Important for my collection, its actually the last time we play... Weiterlesen (19:01)

Brucki

Erlebnis Fußball, 75: Rezension Erlebnis Fußball Ausgabe 75 Oktober 2018 132 S. Interviews, in denen man doch einiges erfährt, bietet die neue EF-Ausgabe mit den Münchner Löwen über die 1860 -Heimkehr ins Grünwalder Stadion („Einige Szenemitglieder, vor allem älteren Semesters, boykottierten die Arena komplett und fuhren ausschließlich auswärts und besuchten die Heimspiele der Amateure im Grünwalder Stadion. Daraus fol... Weiterlesen (05:00)

DerStandard

Europa League - Red Bull Salzburg vs. Rosenborg Trondheim, Villarreal vs. Rapid Wien, ab 18.55 Uhr: (15:10)

DerStandard

Europa League: Rapid - Kühbauer: "Jetzt steht ein stärkerer Gegner vor der Tür": Rapid will sich nach der Niederlage gegen Hartberg in Villarreal in Europa-League-Form zeigen – Umstellung auf drei Innenverteidiger möglich (12:11)

DerStandard

Europa League - Red Bull Salzburg vs. Rosenborg Trondheim, Villarreal vs. Rapid Wien, Do. ab 18.55 Uhr: (15:10)

DiePresse

Rapid will sich in Villarreal in Europa-League-Form zeigen: Rapid hat am Donnerstag (21.00 Uhr/live Puls 4, DAZN) im Auswärtsspiel der Fußball-Europa-League gegen Villarreal die Chance, sich für das 0:3 in Hartberg zu rehabilitieren. (17:21)

Heute

28.10. @ Allianz Stadion: Karten für SK Rapid vs. FC Admira zu gewinnen: "Heute" und Wien Energie verlosen 10 x 2 Karten für das Meisterschaftsspiel SK Rapid - FC Admira am 28. Oktober im Allianz Stadion, Wien. (02:00)

Heute

Nach Rapid-Aus: Djuricin über Fans: "Viele müssen sich hinterfragen": Goran Djuricin ist offiziell vereinslos, spricht erstmals über den Ex-Klub. Auf eine Abrechnung mit Rapid verzichtet er, kritisiert aber einige Fans. (05:46)

Kleine Zeitung

Sturm und Rapid liefern sich amüsanten Schlagabtausch: Auf dem Spielfeld gilt das Duell zwischen Sturm und Rapid seit Jahren als das brisanteste in Österreich. Nun lieferten sich die Social-Media-Teams der beiden Vereine einen köstlichen Schlagabtausch auf Twitter. (12:00)

Kleine Zeitung

Sturm und Rapid liefern sich höchst amüsanten Schlagabtausch: Auf dem Spielfeld gilt das Duell zwischen Sturm und Rapid seit Jahren als das brisanteste in Österreich. Nun lieferten sich die Social-Media-Teams der beiden Vereine einen köstlichen Schlagabtausch auf Twitter. (12:00)

Krone

Villareal geht ersatzgeschwächt in Rapid-Spiel!: Villarreal hat vor dem Heimspiel der Fußball-Europa-League am Donnerstag gegen Rapid einige Ausfälle zu beklagen. Die Spanier müssen unter anderem auf den kolumbianischen Teamstürmer Carlos Bacca verzichten, der am Samstag beim Heim-1:1 gegen Atletico Madrid eine Muskelblessur im Oberschenkel erlitt und vier bis sechs Wochen Pause vor sich hat. (14:09)

Krone

Rapid: Eine Neue Chance für die „Leblosen“: Nach dem 0:3 in Hartberg fielen in Hütteldorf auch innerhalb der Mannschaft klare Worte. Christopher Dibon fordert „elf Freunde“ auf dem Platz (siehe Video oben). Als krasser Außenseiter kommt die Hürde Villarreal gerade recht. (08:53)

Krone

Kühbauer: „Gute Aufgabe, um zurückzukehren!“: Die Blamage in Hartberg ist abgehakt, der Blick von Rapid-Trainer Didi Kühbauer richtet sich wieder nach vorne. Das Europa-League-Spiel bei Villarreal sei „eine gute Aufgabe für uns, um wieder zurückzukehren“; sagte er bei der Pressekonferenz (siehe Video oben). (03:52)

Kurier

Goran Djuricin im Interview: "Ich war zu demütig": Der Ex-Rapid-Coach bricht sein Schweigen und spricht im KURIER-Interview über den Druck, die Fans und eigene Fehler. (04:00)

Kurier

Rapid und Sturm liefern sich auf Twitter ein "Wortgefecht": Die Social-Media-Verantwortlichen der beiden Klubs bleiben sich nichts schuldig. Verletzt wird aber niemand. (10:33)

Laola1

Djuricin spricht über seine Fehler: Seit rund einem Monat ist Goran Djuricin nicht mehr Trainer des SK Rapid, mittlerweile hat der Wiener seinen Vertrag mit den Hütteldorfern auch aufgelöst (Alle Infos dazu >>>). Im "Kurier" spricht der 44-Jährige nun erstmals nach seinem Aus Klartext über seine Zeit beim SCR. Auf die Frage, ober er nach dem Einzug in die Gruppenphase der UEFA Europa League weitere Verstärkungen fordern hätte müssen, erklärt der Coach: "Ich habe mich diplomatisieren lassen. Ich habe zu vielem Ja gesagt, weil das Verhältnis zu Sportdirektor Bickel so gut und der gegenseitige Respekt so groß ist. Fredy war wirklich eine große Stütze. Künftig muss ich als Trainer aber egoistischer werden." (08:19)

Laola1

Rapid mit neuem System?: Der SK Rapid will in der UEFA Europa League gegen Villarreal (Do., ab 21 Uhr, im LIVE-Ticker) nicht nur in Sachen Einstellung ein ganz anderes Gesicht zeigen, auch das System der Hütteldorfer dürfte sich grundlegend ändern. Wie Trainer Didi Kühbauer vor dem Spiel in Spanien andeutet, könnte der SCR erstmals in seiner Ära mit drei Innenverteidigern auflaufen: "Wir werden wahrscheinlich etwas anderes machen. Wir haben etwas trainiert, von dem ich sage, das könnte uns guttun, wir würden uns damit leichter tun." (11:50)

Laola1

EM-Quali: Kantersieg für ÖFB-U17: Das österreichische U17-Nationalteam darf über einen perfekten Start in die erste Phase der EM-Qualifikation jubeln. Die Mannschaft von Teamchef Manfred Zsak startet ins Vierer-Turnier in Slowenien mit einem 7:0-Kantersieg gegen Malta. Die Treffer erzielten Austrias Matthias Braunöder (16.), Rapids Yusuf Demir (18., 42.), St. Pöltens Bernhard Zimmermann (64., 69.), Wackers Felix Köchl (88.) und Rapids Deniz Pehlivan (90.). Zsak: "Ich bin sehr zufrieden mit der Leistung meiner Spieler. Es hat einfach alles von der ersten bis zur letzten Minute gepasst." (14:33)

Österreich

Rapid-Bosse schwer angezählt: Hans Peter Doskozil will neuer Rapid-Präsident werden Die sportlichen Misserfolge bei Rapid fordern ihre opfer. in den letzten drei Jahren wurden vier Trainer entlassen, mit Kühbauer erhält jetzt ein Neuer die Chance. Nach dem 0:3 in Hartberg wurden die Spieler in die Pflicht genommen. Für die Kaderzusammenstellung sind Präsident Krammer sowie die Geschäftsführer Peschek und Bickel zuständig. Auch... Weiterlesen (06:22)

Plinden

Rapid kann im gelben U-Boot nur alles besser machen: Jetzt kann Rapid nur alles besser machen. Das sagte der grün-weiße Jahrhundertfußballer Hans Krankl zwei Tage nach der Blamage in Hartberg im 400. „Talk und Tore“ auf Sky, in dem auch andere prominente Ex-Rapidler über das schlimme grün-weiß Tief sprachen. Ehrenkapitän Heribert Weber prangerte die fehlende Einstellung der Spieler an, nannte dies traurig und enttäuschend. […] Der Beitrag Rapid kann... Weiterlesen (14:27)

Rapid

Rapid TV aus Spanien: Hier findet Ihr Vidoes rund um unser UEFA Europa League Auswrtsspiel beim Villarrreal Club Football - mehr Clips auf unserr Videoplattform prsentiert von IMMOunited unter tv.skrapid.at (22:45)

Rapid

UEL: Gute Ankunft in Spanien: Abflug nach Castellon: Einige Rapidler wie Mario Sonnleitner waren bereits vor drei Jahren schon hier. Es war eine bisschen wackelige Angelegenheit, als unsere Mannschaft samt Trainer- und Betreuerstab, sowie den ersten Fans am Mittwoch Vormittag am Flughafen Wien-Schwechat zusammenfand. Die unwirtlichen Bedingungen mit Starkregen und dem heftigen Sturm sorgten fr die unschne Begleiterscheinung, u... Weiterlesen (14:12)

Rapid

UEL: "Nicht nur versuchen, sondern daran glauben!": In den ersten Aufeinandertreffen mit Villarreal gab es einen Sieg und eine knappe Niederlage. Gut drei Jahre ist das bislang letzte Aufeinandertreffen mit dem Villarreal CF her, als man sich in der UEFA Europa League -Gruppenphase zum ersten Mal begegnete. Damals gab es ein 2:1 in Wien, whrend wir uns in Castellon mit 0:1 geschlagen geben mussten. Wenn unsere Mannschaft am Donnerstag Abend nun wie... Weiterlesen (04:28)

Rapid

SK Rapid II: Unter Zugzwang in Stadlau: Rapid II trifft am kommenden Samstag (Anpfiff: 14:00 Uhr, wir halten euch auch ber twitter.com/skrapid auf dem Laufenden) auswrts auf den FC Stadlau . Nach der Niederlage im Spitzenspiel gegen den FC Mauerwerk ist die Marschrichtung fr die Begegnungen gegen die Blau-Weien aus der Donaustadt klar: Auswrtssieg! Die Donaustdter konnten bisher noch keinen Sieg in dieser Saison einfahren. Mit vier Unen... Weiterlesen (12:15)

SkySportAustria

Außenseiter Rapid – “Didi” verlangt Mut für Chance auf Überraschung: Villarreal – Rapid hat am Donnerstag (21.00 Uhr) im Auswärtsspiel in der Europa League gegen Villarreal die Chance, sich für das 0:3 in Hartberg zu rehabilitieren. Beim Gastspiel in Spanien gelten die Hütteldorfer als Außenseiter, dennoch gibt es Hoffnung auf eine Überraschung – immerhin präsentierte sich Grün-Weiß zuletzt auf internationaler Ebene deutlich konstanter als in […] (10:11)

SkySportAustria

Rapid und Sturm “trollen” sich auf Twitter: Der SK Rapid Wien macht sich heute auf den Weg nach Spanien, wo das Team von Didi Kühbauer am Donnerstagabend in der UEFA Europa League auf den FC Villarreal trifft. Aufgrund der Wetterbedingungen in Schwechat konnte das Flugzeug jedoch nicht planmäßig starten und die Rapid-Mannschaft wurde in der Abflughalle zum Warten gezwungen. Was macht man dann […] (10:33)

SN

Rapid will sich in Villarreal in Europa-League-Form zeigen: Rapid hat am Donnerstag (21.00 Uhr/live Puls 4, DAZN) im Auswärtsspiel der Fußball-Europa-League gegen Villarreal die Chance, sich für das 0:3 in Hartberg zu rehabilitieren. Beim Gastspiel in Spanien gelten die Hütteldorfer als Außenseiter, dennoch gibt es Hoffnung auf eine Überraschung - immerhin präsentierte sich Grün-Weiß zuletzt auf internationaler Ebene deutlich konstanter als in der Liga. (11:18)

Spox-Media

Europa League: Das Gelbe U-Boot auf der Suche nach dem ersten Sieg: Die Spanier hoffen am Donnerstag gegen Rapid auf den ersten Sieg. (15:39)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Goran Djuricin: "Ich war zu demütig": Am Montag löste der SK Rapid den Vertrag mit Ex-Trainer Goran Djuricin auf. 67 Spiele saß der 44-Jährige auf der Bank der Hütteldorfer. Die Bilanz: 34 Siege, 14 Unentschieden, 19 Niederlagen. Zu wenig für die Führung der Grün-Weißen - sie zogen die Reißleine. (08:31)

Spox-Media

Europa League: Rapid und Sturm witzeln auf Twitter: Wegen anhaltender Sturm-Böen verzögerte sich am Mittwochvormittag der Abflug des SK Rapid nach Villarreal. Am Donnerstag treffen die Hütteldorfer bekanntlich auswärts in der Europa League auf das Gelbe U-Boot (ab 20:15 im kostenlosen Livestream auf SPOX Österreich und im TV auf PULS 4). (11:56)

Spox-Media

Europa League: Gruppenbildung bei Rapid? "Problemchen innerhalb der Mannschaft": Nach dem 0:3 in Hartberg will sich Rapid so schnell wie möglich für die Blamage gegen den Aufsteiger rehabilitieren. Die Gelegenheit dazu bietet sich am Donnerstag in der Fußball-Europa-League im Auswärtsmatch gegen Villarreal, wo die Hütteldorfer als klarer Außenseiter antreten. (11:16)

UEFA

Angeschlagener SK Rapid jagt die Trendwende: Beim österreichischen Rekordmeister ist Sand im Getriebe. Ausgerechnet in Spanien soll nun alles anders werden. (15:17)

Weltfußball

Europa-League-Form gibt Rapid Hoffnung: Beim Gastspiel in Spanien gelten die Hütteldorfer als Außenseiter, dennoch gibt es Hoffnung auf eine Überraschung - immerhin präsentierte sich Grün-Weiß zuletzt auf internationaler Ebene deutlich konstanter als in der Liga. (09:15)

WienerZeitung

Nur nicht untergehen beim U-Boot: Wien. (may) 0:10. Wer Assoziationen zwischen Rapid und dem spanischen Klubfußball sucht, dem springt dieses Ergebnis aus der jüngeren Vergangenheit naturgemäß ins Auge. 2016 hieß der Gegner beim Sechzehntelfinal-Desaster Valencia, diesmal heißt er am Donnerstag in der Europa-League-Gruppe G (21 Uhr/Puls 4) FC Villarreal. Und angesichts der Umstände muss man sich durchaus berechtigte Sorgen machen, dass die vom Rekordmeister zum Tabellennachzügler (Rang neun) mutierten Hütteldorfer beim "gelben... (15:31)