2021-01-22

abseits.at

Faktencheck zur 13. Bundesliga-Runde 2020/21: Der 13. Spieltag der österreichischen Bundesliga steht vor der Tür und damit meldet sich die Liga zurück aus der Winterpause. So startet am Freitag das Frühjahr mit dem Spitzenspiel zwischen dem SK Rapid Wien und dem formstarken SK Sturm Graz, auf welches man gespannt blickt.  Am Samstag und am Sonntag... (14:03)

abseits.at

Rapid-Fans: „Wird nicht einfach gegen die Abwehr des SK Sturm“: Der SK Rapid startet heute mit dem ersten Pflichtspiel im neuen Kalenderjahr in die Rückrunde. Zu Gast in Hütteldorf ist der SK Sturm, der gemeinsam mit RB Salzburg die Tabelle der österreichischen Bundesliga anführt. Wir wollen sehen was die Fans von dieser Partie erwarten. Alle Kommentare stammen aus dem Austrian... (08:47)

abseits.at

Ex-Rapidler Badji in die Türkei, Ried holt Möschl nach Hause: Die Wintertransferzeit 2021 hat begonnen und wird voraussichtlich ohne die ganz großen Transferkracher stattfinden. Wir halten euch regelmäßig über die interessantesten Transfers aus der Fußballwelt auf dem Laufenden. Martin Fraisl TW, 27, AUT | SV Sandhausen – > ADO Den Haag Nach seinem Aus beim deutschen Zweitligisten SV Sandhausem wechselt... (12:00)

abseits.at

Prognose: Mögliche Gewinner und Verlierer im Rapid-Frühjahr: Der SK Rapid startet heute Abend mit dem Heimspiel gegen den SK Sturm Graz in die Frühjahrssaison. Man darf sich auf ereignisreiche 20 Spiele bis zum Saisonende gefasst machen. Einige Spieler werden in eine gewichtigere Rolle hineinwachsen, andere eher in der Hierarchie zurückrutschen. Und auch mit einigen Comebacks darf man... (07:00)

ASB-Rapid

SK Rapid Wien - SK Sturm: (17:03)

ASB-Rapid

SK Rapid Wien - SK Sturm Graz 4:1 (2:1): Tabellenführer.   (19:51)

Austria

Young Violets 1:1 im Test gegen Rapid II: Das zweite Testspiel der Vorbereitung endete wie das erste mit einem Remis. Die Young Violets gerieten durch ein Eigentor von Christian Schoissengeyr unglücklich in Rückstand, Muahrem Huskovic sorgte aber noch vor der Pause für den Ausgleich. In Hälfte zwei kamen sechs U18-Spieler zum Einsatz, vergab Schoissengeyr einen Elfmeter. (19:06)

Brucki

Rapid – Sturm Graz 4:1 (2:1): Bundesliga, 13. Runde, 22.1.2021 Weststadion, unter Ausschluss der Öffentlichkeit +7°C um 7 Uhr abends und in Minute 7 traf Kara zum Führungstreffer. Es wurde ein sehr gutes Spiel gegen Sturm Graz , die aufgrund eines Nachtragsspiels vorige Woche eine noch kürzere Winterpause gehabt hatten. Der zwischenzeitliche Ausgleich nach einer halben Stunde tat dem keinen Abbruch: Rapid machte aus seinen Cha... Weiterlesen (18:00)

Bundesliga

Rapid nach 4:1-Heimsieg gegen Sturm Graz an Tabellenspitze: -- Dieser Text kann aus urheberrechtlichen Gründen nicht gezeigt werden. Bitte benutze den Link. -- (21:17)

DerStandard

Rapid nach 4:1-Sieg über Sturm an der Tabellenspitze: Die Hütteldorfer gewinnen nach einer effizienten Leistung gegen Sturm. Strebinger hält Rapid in der ersten Halbzeit im Spiel (20:01)

DiePresse

Souveräner Sieg sichert Rapid die Tabellenführung: Die Hütteldorfer entzaubern beim 4:1 den Abwehr-Mythos von Sturm Graz, knacken Siebenhandls Torsperre und stehenvorerst bis Sonntag an der Tabellenspitze. SCR-Trainer Kühbauer ist zufrieden, doch es ist nur eine Momentaufnahme. (19:37)

Kleine Zeitung

Verdienter Ausgleich - Jantscher trifft für Sturm: Christian Ilzer setzt gegen Rapid Wien auf die Kreativität von Otar Kiteishvili. Der Zehner von Sturm Graz steht in der Startelf. Auch Sandro Ingolitsch ist nach überstandener Erkrankung wieder dabei. (18:31)

Kleine Zeitung

Die Hütteldorfer nutzten die Sturm-Fehler eiskalt aus: Fünf Tore kassierte Sturm im bisherigen Verlauf der Saison, vier kamen heute gegen Rapid Wien dazu. Nach einer guten ersten Hälfte verlor Sturm in Hütteldorf hochverdient. Rapid ist zumindest bis Sonntag Tabellenführer, Sturm verpasste den Sprung an die Spitze. (20:12)

Kleine Zeitung

Einer stürmt heute an die Tabellenspitze: Grün-Weiß oder Schwarz-Weiß. Welcher Klub übernimmt heute die Tabellenführung. Den Grazern würde ein Punkt reichen, Rapid müsste im heutigen Duell (19 Uhr, Sky Austria 1 live / frei empfangbar) siegen. (04:30)

Kleine Zeitung

Rot für Balaj - Sturm in Unterzahl: Christian Ilzer setzt gegen Rapid Wien auf die Kreativität von Otar Kiteishvili. Der Zehner von Sturm Graz steht in der Startelf. Auch Sandro Ingolitsch ist nach überstandener Erkrankung wieder dabei. (19:27)

Kleine Zeitung

"Schmerzen sind oft ein sehr guter Lehrmeister": Gleich vier Tore musste Sturm Graz bei Rapid einstecken - fast so viele, wie in den ersten zwölf Runden. Für Christian Ilzer ist der Grund für die Niederlage in der ersten Hälfte zu suchen - da verabsäumte es Sturm, aus einer guten Leistung Zählbares mitzunehmen. (20:44)

Kleine Zeitung

"Ilzer steht es nicht zu, über andere Teams zu sprechen": Christian Ilzer hat sich im Vorfeld der Partie zwischen Rapid und Sturm über Taxis Fountas geäußert. Zoran Barisic ist das nicht Recht. (17:46)

Kleine Zeitung

Otar Kiteishvili ist zurück in der Sturm-Startelf: Christian Ilzer setzt gegen Rapid Wien auf die Kreativität von Otar Kiteishvili. Der Zehner von Sturm Graz steht in der Startelf. Auch Sandro Ingolitsch ist nach überstandener Erkrankung wieder dabei. (17:00)

Kleine Zeitung

Wie Sie Rapid gegen Sturm heute kostenlos sehen können: Sky überträgt Rapid gegen Sturm heute kostenlos und frei empfangbar via Livestream auf skysportaustria.at aber auch auf Sky Sport Austria 1. Wer diesen Sender empfangen kann und wo er zu finden ist. (04:30)

Kurier

Sturm auf Rapid: Die Nr. 1 ist bei der grünen Nr. 1 im Fokus: Die Hütteldorfer können beim Auftakt gegen Sturm auf die besten Zweikampfwerte der Liga bauen. Doch wer hütet dahinter das Tor? (04:00)

Kurier

Sturm-Trainer Ilzer: "Riesensache, wenn wir bei Rapid gewinnen": Sturms Erfolgstrainer über seine Mannschaft, die Harmonie mit dem Sportchef und die kommende Aufgabe gegen Rapid. (09:00)

Kurier

Klarer Sieg gegen Sturm: Rapid schießt sich an die Tabellenspitze: Die Wiener gewannen mit 4:1 und starteten perfekt ins Frühjahr. Zumindest bis Sonntag führt man die Bundesliga an. (19:52)

Kurier

Duell um Platz eins live: So steht es bei Rapid gegen Sturm: Die Wiener können mit einem Heimsieg vorerst die Tabellenführung übernehmen. Den Grazern reicht bereits ein Unentschieden. (17:32)

Laola1

Zoran Barisic: "Das steht Herrn Ilzer nicht zu": Die Aussage von Sturm-Trainer Christian Ilzer über das Fehlen des gesperrten Taxiarchis Fountas im direkten Duell (JETZT im LIVE-Ticker) ist bei Rapid-Sportchef Zoran Barisic gar nicht gut angekommen. Im Vorfeld des Schlagers meinte der Steirer über Fountas: "Ich hatte am Ende der Herbst-Phase das Gefühl, dass er nicht absolut Teil dieser Mannschaft ist, daher könnte es im Umkehrschluss kein großer Vorteil für uns sein, weil Rapid genügend Möglichkeiten hat, diesen Spieler zu ersetzen." "Natürlich ist er ein Teil der Mannschaft", wehrt sich Barisic bei "Sky" und richtet dem Sturm-Coach aus: "Es steht Herrn Ilzer - bei aller Wertschätzung und allem Respekt - nicht zu, über andere Teams zu sprechen und möglicherweise auch zu versuchen, Unruhe in den Klub oder ins Team reinzubringen." Auf diese Kritik von Barisic angesprochen, kontert Ilzer trocken mit einer Sachverhaltsdarstellung aus seiner Sicht. (19:30)

Laola1

Rapid nach Sieg gegen Sturm neuer Tabellenführer: Der SK Rapid Wien schiebt sich mit einem 4:1-Heimsieg gegen den SK Sturm Graz am 13. Spieltag der Bundesliga vorübergehend an die Tabellenspitze. Auch wenn Sturm gleich zu Spielbeginn gleich mal mit der einen oder anderen Chance aufwartet, so sind es doch die Wiener, die nach einer Ecke in Führung gehen. Ercan Kara steht nach einer Ecke von Marcel Ritzmaier goldrichtig und netzt ein (7.). Die Grazer finden daraufhin einige gute Möglichkeiten vor, scheitern aber immer wieder an Rapid-Torhüter Richard Strebinger, der wieder anstelle von Paul Gartler das Tor hüten darf. Nach einer halben Stunde erzielt Jakob Jantscher dann aber doch den Ausgleich, benötigt dafür allerdings zwei Anläufe, ehe er Strebinger überwinden kann (31.). Kurz vor der Pause gelingt Rapid allerdings der erneute Führungstreffer. Thorsten Schick wird sehenswert von Dejan Ljubicic per Lupfer bedient, dieser drückt den Ball vorbei an Jörg Siebenhandl zum 2:1 (45.). Gleich nach Wiederbeginn kann Rapid den nächsten Treffer nachlegen. Mateo Barac scheitert zunächst zwar noch selbst per Kopf, bedient dann aber ideal Christoph Knasmüllner, der Rapid das 3:1 beschert (50.). Sturm kann daraufhin kaum mehr Akzente setzen. Spätestens nach dem Ausschluss des gerade erst eingewechselten Bekim Balaj, der nach einem Bodycheck gegen Marcel Ritzmaier mit Rot vom Platz fliegt (70.), scheinen alle Hoffnungen auf einen Punktgewinn verloren. Rapid hat die zweite Halbzeit bis zum Schluss voll im Griff, kurz vor Schluss setzt Yusuf Demir nach einem Schnitzer von Jörg Siebenhandl den Schlusspunkt (88.). Rapid (27 Pkt.) macht dank der drei Punkte einen Sprung von Platz vier auf Platz eins und führt die Tabelle nun mit zwei Punkten Vorsprung auf Salzburg (ein Spiel weniger) an. Sturm liegt knapp dahinter auf Rang drei (25 Pkt.). (20:52)

Laola1

Königshofer-Klub KFC Uerdingen vor dem Aus: Zu behaupten, dass der deutsche Drittligist KFC Uerdingen eine schlechte Woche durchleben würde, wäre wohl schon früh die Untertreibung des Jahres. Nachdem Investor und Präsident Mikhael Ponomarev vor Kurzem seinen Rückzug ankündigte, mussten die Krefelder am Donnerstag ein Insolvenzverfahren in Eigenverfahren anmelden. Nun der nächste Nackenschlag für den Klub von Ex-Rapid-Torhüter Lukas Königshofer: Die Krefelder stehen nach schlechter Zahlungsmoral ohne Heimstadion da, weswegen das Heimspiel gegen den FC Ingolstadt am Sonntag wohl nicht stattfinden können wird. Der KFC muss wegen Untauglichkeit der eigenen Sportstätte seine Heimspiele in der Arena zu Düsseldorf austragen. Die Betreiber des Stadions drohten dem Drittligisten wegen mangelnder Zahlungen über die vergangenen Monate kontinuierlich mit einem Hausverbot, dieses konnte bis zuletzt abgewendet werden. "Der KFC Uerdingen hat die ausstehenden Mietzahlungen für die Nutzung der MERKUR SPIEL-ARENA nicht beglichen und dadurch die Zahlungsvereinbarung mit D.LIVE nicht erfüllt. Aus diesem Grund können wir die Arena für die anstehenden Spielbegegnungen am Sonntag, 24. Januar, und Samstag, 30. Januar, nicht als Spielstätte zur Verfügung stellen", teilt die Betreibergesellschaft DLive mit, die die wirtschaftliche Situation des KFC Uerdingen zwar "bedauert", jedoch "die Interessen unserer Gesellschaft wahren" müsse. (22:25)

Laola1

VIDEO: So fertigt Rapid Sturm ab: Rapid startet mit einem Ausrufezeichen ins Frühjahr! Die Hütteldorfer fertigen in einem turbulenten Schlager Sturm Graz mit 4:1 ab und übernehmen zumindest vorübergehend die Tabellenführung. Kara (7.) entwischt bei einem Eckball Gorenc-Stankovic und sorgt für die frühe Führung der Hütteldorfer. Sturm hat im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit ein Chancen-Plus, lässt jedoch teilweise klare Sitzer aus, auch wenn Jantscher (31.) der zwischenzeitliche Ausgleich gelingt. Schick (45.) sorgt nach herrlichem Lupfer von Ljubicic jedoch unmittelbar vor der Pause für den Ausgleich. Kurz nach dem Wiederanpfiff wird Knasmüllner (50.) von Barac angeschossen und bugsiert den Ball ins Tor - die Vorentscheidung. Für den Schlusspunkt ist Jungstar Demir (88.) nach einem Patzer von Sturm-Goalie Siebenhandl mit einem überlegten Schuss ins Kreuzeck verantwortlich. Zu diesem Zeitpunkt sind die Steirer nach einer Roten Karte für Balaj (70.) nach einer Tätlichkeit nur noch mit zehn Spielern auf dem Platz. Die Highlights dieses rassigen Topspiels siehst du im folgenden Video: (21:49)

Laola1

Kühbauers Umstellungen tragen Früchte: Der SK Rapid Wien legt einen erfolgreichen Start ins Fußball-Jahr 2021 hin! Die Hütteldorfer bezwingen Sturm Graz am Freitagabend im Bundesliga-Schlager klar mit 4:1 (Spielbericht >>>) und dürfen sich damit nicht nur über einen wichtigen Sieg gegen einen direkten Rivalen freuen, sondern auch über die Eroberung der Bundesliga-Tabellenspitze. "Es war ein wichtiger Sieg, weil wir gegen einen sehr starken Gegner gespielt haben", freut sich Rapid-Cheftrainer Dietmar Kühbauer im Interview mit "Sky" über die errungenen drei Punkte. (22:59)

Laola1

So fand Strebinger sein Comeback im Rapid-Tor: Der SK Rapid Wien startet mit einem deutlichen 4:1-Heimsieg gegen Sturm Graz (Spielbericht >>>) ins Fußball-Jahr 2021. Einen großen Anteil am Sieg gegen die Steirer hatte Rapid-Torhüter Richard Strebinger, der am Freitag etwas überraschend wieder in die Rolle der Nummer eins schlüpfte. Gut drei Monate war es her, dass Strebinger das letzte Mal in der Bundesliga zwischen den Pfosten stand. Aufgrund von wackeligen Leistungen wurde ihm die Rolle der Nummer eins Ende Oktober allerdings entzogen und an seiner Stelle auf Paul Gartler gesetzt. Mit starken Leistungen im Training drängte sich Strebinger zuletzt aber wieder auf, was Cheftrainer Dietmar Kühbauer und Tormann-Trainer Jürgen Macho dazu brachte, dem 27-jährigen Keeper eine zweite Chance zu geben, welche er - zumindest im Spiel gegen Sturm - auch nützte. "Strebinger hat ein unglaublich gutes Spiel gemacht, Sturm hätte das ein oder andere Tor mehr machen können. Er hat heute wirklich eine unglaublich gute Leistung gebracht. Ich freu mich für ihn", streut Kühbauer seinem Keeper nach dem Spiel gegenüber "Sky" Rosen. (22:08)

Laola1

Bundesliga: Mögliche Aufstellungen zur 13. Runde: Nachdem sich die österreichische Bundesliga in der vergangenen Woche mit dem Nachtragsspiel zwischen dem Wolfsberger AC und Sturm Graz wieder aus der Winterpause zurückmeldete, steigt an diesem Wochenende die erste gesamte Runde des neuen Kalenderjahres. Eingeleitet wird die erste Runde des neuen Jahres mit dem Kracher zwischen Rapid Wien und Sturm Graz am Freitagabend, 19 Uhr. Alle Spiele im LIVE-Ticker >>>. Wir greifen wie gewohnt allen Spielern des Bundesliga Managers powered by unibet unter die Arme und liefern die möglichen Aufstellungen des Spieltags! Jetzt aufstellen! Hier geht es zum Bundesliga Manager powered by unibet! (15:57)

Laola1

Rapid-Sturm frei im TV empfangbar: Gute Nachricht für alle Fans des SK Rapid Wien und des SK Sturm Graz: Das Traditions-Duell zum Auftakt der 13. Bundesliga-Runde kann ab 19:00 Uhr problemlos im Fernsehen verfolgt werden. Sky Sport Austria 1 wird für das Spiel freigeschaltet, es ist also kein Sky-Abo notwendig. Bei Magenta findet sich Sky Sport Austria 1 HD etwa auf Kanal 736, bei A1 TV auf 395, bei Liwest auf 373 und bei Sky-Receivern auf 235. Alternativ bietet Sky auch den Live-Stream auf der eigenen Website an. Wer keine Zeit hat, das Spiel anzusehen, kann bei LAOLA1 auch im LIVE-Ticker>>> dabei sein. (10:23)

Laola1

Stolpert Salzburg erneut in Altach?: Der Auftakt ins Fußball-Jahr 2021 am Sonntag (ab 14:30 Uhr im LIVE-Ticker) in Altach läutet für Österreichs Serienmeister Red Bull Salzburg wieder intensive Wochen ein. Zehn Spiele haben die "Bullen" inklusive Europacup bis Ende Februar zu absolvieren, ein erfolgreicher Bundesliga-Start soll dafür Extra-Schwung verleihen. Allerdings haben die Mozartstädter schlechte Erinnerungen an ihren letzten Auftritt im Ländle, ging das Duell im März des vergangenen Jahres doch mit 2:3 verloren. Dementsprechend stellte Trainer Jesse Marsch seine Truppe auf ein Kampfspiel ein. Das neue Jahr soll für ausgeruhte Salzburger nicht so beginnen, wie das alte endete: mit einer Niederlage. Durch das 2:3 gegen den WAC zum Jahreskehraus steht fest, dass der Abo-Meister in Altach nicht als Tabellenführer einlaufen wird. Die Verfolger Sturm Graz (punktegleich) und Rapid Wien (einen Punkt zurück) stehen sich bereits am Freitag in Wien-Hütteldorf im Duell (ab 19:00 Uhr im LIVE-Ticker) um Platz eins gegenüber. (16:24)

Laola1

Strebinger gegen Sturm zurück im Tor: Zum Auftakt der regulären Frühjahrssaison steht am Freitagabend (ab 19:00 Uhr im LIVE-Ticker sowie auf Sky und www.skysportaustria.at) im Duell zwischen Rapid Wien und Sturm Graz die Tabellenspitze auf dem Spiel. Die gastgebenden Hütteldorfer würden die Spitzenposition mit einem Sieg einnehmen, die Grazer hätten den Platz an der Sonne schon bei einem Remis inne - zumindest bis Sonntag, wenn Red Bull Salzburg und der LASK ihre ersten Partien im neuen Kalenderjahr absolvieren. Auf folgende Aufstellungen vertrauen die beiden Trainer für den Bundesliga-Kracher am Freitagabend. Vor allem Rapid-Trainer Didi Kühbauer sorgt mit einer Umstellung im Tor für eine Überraschung. Paul Gartler muss nach einigen Spielen als Nummer eins wieder seinen Platz räumen - Richard Strebinger bekommt wieder den Vortritt. Rapid-Startelf: Strebinger - Stojkovic, Hofmann, Barac, Ullmann - Ljubicic, Petrovic - Schick, Knasmüllner, Ritzmaier - Kara Rapid-Bank: Gartler, Greiml, Grahovac, Arase, Demir, Kitagawa, Alar Sturm-Startelf: Siebenhandl - Ingolitsch, Nemeth, Wüthrich, Gazibegovic - Gorenc-Stankovic - Hierländer, Kuen - Kiteishvili - Jantscher, Friesenbichler Sturm-Bank: Schützenauer, Zettl, Balaj, Jäger, Huspek, Ljubic, Geyrhofer (17:50)

Laola1

Sturm nach Rapid-Pleite: "Eigentlich unfassbar!": Zwei Mal hatte Sturm Graz zu Beginn des neuen Jahres bereits die Chance auf Platz eins der Bundesliga zu springen, zwei Mal blieben die Grazer allerdings hinter ihren eigenen Erwartungen zurück. Sowohl beim Nachtragsspiel gegen den WAC in der vergangenen Woche (0:0) als auch bei der desaströsen 1:4-Auswärtsschlappe am Freitag gegen Rapid Wien (Spielbericht >>>) sprang am Ende nicht das gewünschte Ergebnis raus. Vor allem die Partie in Hütteldorf lässt einen ärgerlichen Sturm-Cheftrainer Christian Ilzer zurück - nicht nur wegen der Vielzahl an vergebenen Top-Chancen in der ersten Spielhälfte, sondern auch wegen des untypisch schlechten Abwehrverhalten der Grazer. (23:30)

OÖ-Nachrichten

Saison ohne Zuschauer ist "realistisches Szenario": WIEN. Rapid und Sturm erffnen das Bundesliga-Frhjahr. (00:04)

Österreich

Sieg ist für Rapid mehr als verdient: Rapid ist sehr stabil, bei Sturm ist der Flow aus dem Herbst jetzt weg. 4:1, damit habe ich nicht gerechnet! Mein Tipp war ein Remis, bis knapp vor der Pause hat es auch danach ausgesehen. Dann ist Sturm die Stärke des Herbstes abhanden gekommen. Anscheinend können ein paar Spieler mit dem Druck, Erster werden zu können, nicht umgehen. Auch die zweite Rote Karte in Folge deutet darauf hin. Ob der ... Weiterlesen (23:06)

Plinden

Sturm wurde mit Kara nicht fertig – Rapid nach 125 Tagen wieder Tabellenführer: Gegen Sturm verlor Rapid in Graz in der zweiten Runde am 19. September durch ein 1:1 die Tabellenführung, 125 Tage später holte sich Rapid gegen Sturm Platz eins zurück. Durch ein 4:1 (2:1) im Allianz-Stadion, das alle Grazer Serien zerstörte: Erstmals seit der sechsten Runde am 1. November (0:2 gegen LASK) verloren, erstmals seit fünf […] Der Beitrag Sturm wurde mit Kara nicht fertig – Rapid nach... Weiterlesen (22:36)

Pressebüro

Bundesliga / Vorschau auf die 13. Runde 2020/21: -- Dieser Text kann aus urheberrechtlichen Gründen nicht gezeigt werden. Bitte benutze den Link. -- (10:27)

Pressebüro

Bundesliga / Vorschau auf die 13. Runde 2020/21: -- Dieser Text kann aus urheberrechtlichen Gründen nicht gezeigt werden. Bitte benutze den Link. -- (10:27)

SkySportAustria

Barisic über Ilzer-Kritik an Fountas: “Steht ihm nicht zu über Spieler anderer Teams zu sprechen”: Zum Auftakt der regulären Frühjahrssaison steht heute (ab 18 Uhr live & frei-empfangbar auf Sky Sport Austria 1 sowie im Livestream) im Bundesliga-Duell zwischen Rapid und Sturm Graz Rang eins … (17:33)

SkySportAustria

Kühbauer nach Sieg: “Dann will man umso lieber Trainer bleiben”: Mit einem klaren Erfolg an die Tabellenspitze: Für Trainer Dietmar Kühbauer lief der Liga-Wiederbeginn dank eines 4:1-Sieg gegen den SK Sturm Graz eindeutig nach Wunsch. Nach Spielende ließ der Rapid-Coach … (22:48)

SkySportAustria

VIDEO: Der Herbstrückblick 2020: In der tipico Bundesliga bahnt sich ein spannender Vierkampf um den Meistertitel an! Red Bull Salzburg, Sturm Graz, LASK und Rapid Wien trennen nach den ersten zwölf Runden nur ein … (17:00)

SkySportAustria

Ilzer: Balaj-Platzverweis “komplett unnötig”: Nach sieben Spielen ohne Niederlage verpasst der SK Sturm Graz mit einer überraschend hohen 1:4-Pleite beim SK Rapid Wien den Sprung an die Tabellenspitze. Trainer Christian Ilzer suchte im Sky-Interview … (22:05)

SkySportAustria

VIDEO: Barisic und Ilzer liefern sich Schlagabtausch vor Spitzenspiel: Noch vor dem heutigen Bundesliga-Duell zwischen dem SK Rapid Wien und dem SK Sturm Graz (ab 18 Uhr live & frei-empfangbar auf Sky Sport Austria 1 sowie im Livestream) hat … (16:28)

SkySportAustria

Richard Strebinger: „Wir freuen uns natürlich, dass wir jetzt mal Erster sind“: Dietmar Kühbauer: „Strebinger hat ein unglaublich gutes Spiel gemacht“ Christian Ilzer: „Es war dann vielleicht zu hoch, aber es war ein verdienter Sieg von Rapid“ Dejan Ljubicic über seine Vertragssituation: … (21:49)

SkySportAustria

Strebinger im Tor: So starten Rapid & Sturm ins Duell um die Tabellenspitze: Wer wird neuer Tabellenführer der tipico Bundesliga? Entweder der SK Rapid Wien oder der SK Sturm Graz wird nach dem heutigen Duell (JETZT live & frei-empfangbar auf Sky Sport Austria … (17:21)

SkySportAustria

Krankl: Fehlende Klarheit “nicht gut für Kühbauer”: Unklare Zukunft vor dem Rückrundenstart: Der Vertrag von Trainer Dietmar Kühbauer ist beim SK Rapid Wien nach wie vor nicht verlängert worden. Auch Geschäftsführer Sport Zoran Barisic hält sich zu … (18:11)

SkySportAustria

Strebinger: “Immer gut, wenn man am Anfang Bälle bekommt”: Der SK Rapid Wien ist zumindest bis Sonntag neuer Tabellenführer der tipico Bundesliga. Eine geglückte Liga-Rückkehr gelang auch SCR-Torhüter Richard Strebinger, der beim 4:1-Sieg gegen Sturm Graz erstmals seit 25. … (20:15)

SkySportAustria

VIDEO: Sturm Graz mit schöner Eckball-Variante! Strebinger pariert sensationell: Zum Auftakt der 13. Runde bestreiten der SK Rapid Wien und der SK Sturm Garz das Topspiel in der tipico Bundesliga. In der 3. Minute hatten die Gäste die erste … (18:17)

SkySportAustria

Bruckner über mögliche Abgänge: “Wissen genau, wie wir vorgehen”: Der SK Rapid Wien hat gleich im ersten Pflichtspiel des Jahres die Chance auf die Tabellenführung. Mit der Halbzeitführung im Rücken spricht auch Vereinspräsident Martin Bruckner von einem “tollen Spiel” … (19:20)

SkySportAustria

Sturm-Profi Kuen: “Heute ist uns nicht viel gelungen”: Der SK Sturm Graz musste zum Auftakt der 13. Runde eine bittere 1:4-Niederlage beim SK Rapid Wien einstecken. Nach der Partie äußerte sich Sturm-Profi Andreas Kuen im Sky-Interview. HIGHLIGHTS im … (20:10)

SkySportAustria

Rapid nach klarem Sieg über Sturm neuer Tabellenführer: Rapid hat zum offiziellen Frühjahrsstart der Fußball-Bundesliga die Tabellenführung übernommen. Die Wiener feierten am Freitagabend im Schlager der 13. Runde gegen Sturm Graz einen 4:1-Heimerfolg und zogen um zwei Punkte … (19:50)

SkySportAustria

Herzog über Rapid-Talent Demir: “Nicht zu viel Druck aufbürden”: Mit seinem Treffer ins Kreuzeck zum 4:1 hat Rapid-Joker Yusuf Demir eine besondere Kaltschnäuzigkeit für seine erst 17 Jahre bewiesen. Die Sky-Experten Hans Krankl und Andreas Herzog warnen jedoch vor … (20:57)

SN

Rapid nach 4:1-Heimsieg gegen Sturm Graz an Tabellenspitze: Rapid hat zum offiziellen Frühjahrsstart der Fußball-Bundesliga die Tabellenführung übernommen. Die Wiener feierten am Freitagabend im Schlager der 13. Runde gegen Sturm Graz einen 4:1-Heimerfolg und zogen um zwei Punkte an Titelverteidiger Salzburg und den Steirern vorbei. Die drittplatzierten Grazer sind damit nach dem 0:0 im Nachtragsspiel beim WAC vergangene Woche 2021 weiter sieglos. Die "Bullen" starten erst am Sonntag in Altach ins neue Pflichtspiel-Jahr. (21:00)

sportreport.biz

Dank Strebinger und effektiver Spielweise – Rapid Wien übernimmt mit Heimsieg gegen Sturm Graz die Tabellenführung: © Sportreport Am Freitag stand in der 13. Runde der Tipico Bundesliga das Spiel Rapid Wien vs. Sturm Graz auf dem Programm. Die Hütteldorfer übernahmen durch einen 4:1-Heimsieg vorübergehend die Tabellenführung. Das Resultat täuscht allerdings weitgehend über die gezeigten Leistungen der beiden Teams. Vor dem Spiel sorgte Rapid-Trainer Kühbauer für eine Überraschung. Strebinger kehrte ins Tor der Hütteldorfer zurück und er hatte bereits in der dritten Minute den ersten gefährlichen Schuss abzuwehren. Nach einer Eckenvariante kam Hierländer frei zum Abschluss. […] Der Beitrag Dank Strebinger und effektiver Spielweise – Rapid Wien übernimmt mit Heimsieg gegen Sturm Graz die Tabellenführung erschien zuerst auf Sportreport . (21:12)

sportreport.biz

LIVE: Rapid Wien vs. Sturm Graz: © Sportreport In der 13. Runde der Tipico Bundesliga steht das Duell Rapid Wien vs. Sturm Graz auf dem Programm. Für beide Teams geht es um wichtige Punkte im Kampf um die (vorübergehende Tabellenführung). Das Kalenderjahr 2021 zeigt den 22. Tag des Jahres und schon gibt es den ersten Schlager in der Tipico Bundesliga. Im Allianz Stadion stehen sich der Vierte und der Zweite gegenüber. Im ersten Spiel des 13. Spieltags geht es somit um die (vorübergehende!) Tabellenführer. Während die […] Der Beitrag LIVE: Rapid Wien vs. Sturm Graz erschien zuerst auf Sportreport . (17:31)

sportreport.biz

Video: Christian Ilzer (Trainer SK Sturm Graz) – die Pressekonferenz nach dem Spiel gegen SK Rapid Wien: Im Allianz Stadion stand in der 13. Runde Tipico Bundesliga das Spiel zwischen SK Rapid Wien und SK Sturm Graz auf dem Programm. Das Spiel endete 4 : 1. Nach dem Spiel stand SK Sturm Graz-Trainer Christian Ilzer bei der Pressekonfernz den Journalisten Rede und Antwort. Wir waren mit der Kamera dabei.     weiterführende Links: – [Video] die Pressekonferenz mit SK Rapid Wien-Trainer Didi Kühbauer – [Video] die Pressekonferenz mit SK Sturm Graz-Trainer Christian Ilzer – die Stimmen von […] Der Beitrag Video: Christian Ilzer (Trainer SK Sturm Graz) – die Pressekonferenz nach dem Spiel gegen SK Rapid Wien erschien zuerst auf Sportreport . (22:32)

sportreport.biz

Richard Strebinger (Torhüter Rapid): „Wir freuen uns natürlich, dass wir jetzt mal Erster sind“: © Sportreport Am Freitag stand in der 13. Runde der Tipico Bundesliga das Spiel Rapid Wien gegen Sturm Graz auf dem Programm. Die Hütteldorfer übernahmen durch einen 4:1-Heimsieg vorübergehend die Tabellenführung. Das Resultat täuscht allerdings weitgehend über die gezeigten Leistungen der beiden Teams. SK Rapid Wien – SK Sturm Graz 4:1 (2:1) Schiedsrichter: Dieter Muckenhammer Richard Strebinger (SK Rapid Wien): … über die eroberte Tabellenführung: „Es ist jetzt eine Momentaufnahme für uns. Ich glaube, es war auch wichtig, dass wir […] Der Beitrag Richard Strebinger (Torhüter Rapid): „Wir freuen uns natürlich, dass wir jetzt mal Erster sind“ erschien zuerst auf Sportreport . (21:59)

sportreport.biz

Video: Didi Kühbauer (Trainer Rapid) und Thorsten Schick – die Pressekonferenz nach dem Spiel gegen SK Sturm Graz: Im Allianz Stadion stand in der 13. Runde der Tipico Bundesliga das Spiel zwischen SK Rapid Wien und SK Sturm Graz auf dem Programm. Das Spiel endete 4 : 1. Nach dem Spiel stand SK Rapid Wien-Trainer Didi Kühbauer und Thorsten Schick bei der Pressekonfernz den Journalisten Rede und Antwort. Wir waren mit der Kamera dabei.     weiterführende Links: – [Video] die Pressekonferenz mit SK Rapid Wien-Trainer Didi Kühbauer – [Video] die Pressekonferenz mit SK Sturm Graz-Trainer Christian Ilzer […] Der Beitrag Video: Didi Kühbauer (Trainer Rapid) und Thorsten Schick – die Pressekonferenz nach dem Spiel gegen SK Sturm Graz erschien zuerst auf Sportreport . (22:21)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: SK Rapid - SK Sturm: Die Bundesliga heute live im Free-TV, Livestream & Liveticker sehen: Der Freitag liefert für alle Fans der österreichischen Bundesliga ein Schlager-Spiel: Der SK Rapid empfängt in Hütteldorf den SK Sturm Graz. Mit SPOX erfährt ihr, wo ihr die Partie im TV und Livestream sehen könnt. (08:13)

Tiroler Tageszeitung

4:1 gegen Sturm – Rapid erobert zum Frühjahrsstart die Tabellenspitze: Die Wiener feierten am Freitagabend im Schlager der 13. Runde gegen Sturm Graz einen 4:1-Heimerfolg und zogen um zwei Punkte an Titelverteidiger Salzburg und den Steirern vorbei. (21:24)

Transfermarkt-A

Duell Rapid gegen Sturm Graz als Kampf um Platz eins: Zum Auftakt der regulren Frhjahrssaison steht heute im Bundesliga-Duell zwischen Rapid und Sturm Graz Rang eins auf dem Spiel. Die gastgebenden Htteldorfer wrden die... (11:52)

W24-Rapidviertelstunde

Rapidviertelstunde-247: Fredi Körner Talk 1 (Alfred Körner junior, Andy Marek); Fredi Körner als Fußballer (Rudi Flögel, Alfred Körner, Hans Krankl, Helmut Wieser, Christoph Peschek); Fredi Körner Talk 2 (Alfred Körner junior, Andy Marek); Fredi Körner als Mensch (Hans Krankl, Alfred Körner, Rudi Flögel, Hans Krankl, Christoph Peschek, Helmut Wieser); Fredi Körner Talk 3 (Alfred Körner junior, Andy Marek); Fredi Körner Begräbnis (Alfred Körner junior, Andy Marek) (19:15)

Weltfußball

Rapid geht als Tabellen-Führer ins Wochenende: Rapid startet mit einem klaren 4:1-Heimsieg gegen Sturm Graz perfekt ins noch winterliche Fußball-Frühjahr und übernimmt zumindest bis Sonntag die Tabellenführung in der Bundesliga (20:10)

Weltfußball

LIVE: Rapid geht mit Führung in die Pause: (18:45)

Weltfußball

LIVE: Knackt Rapid das Sturm-Bollwerk?: (17:14)

WienerZeitung

Bundesliga-Start mit Kampf um Platz eins: Am Sonntag hat Sturm Graz im Nachtragsspiel der österreichischen Bundesliga gegen den WAC (0:0) den Sprung an die Tabellenspitze noch verpasst, zum Auftakt der regulären Frühjahrssaison haben die Steirer am heutigen Freitag (19 Uhr/frei empfangbar auf Sky) aber erneut die Chance darauf. Doch auch Gegner Rapid könnte die Tabellenführung übernehmen. Denn das Gedränge um den Platz an der Sonne ist groß: Salzburg, das erst am Sonntag in Altach zu Gast ist, liegt punktgleich mit Sturm an der Spitze... (08:20)

WienerZeitung

Rapid katapultiert sich an die Tabellenspitze: Rapid hat zum offiziellen Frühjahrsstart der Fußball-Bundesliga die Tabellenführung übernommen. Die Wiener feierten am Freitagabend im Schlager der 13. Runde gegen Sturm Graz einen 4:1-Heimerfolg und zogen um zwei Punkte an Titelverteidiger Salzburg und den Steirern vorbei. Die drittplatzierten Grazer sind damit nach dem 0:0 im Nachtragsspiel beim WAC vergangene Woche 2021 weiter sieglos. Die "Bullen" starten erst am Sonntag in Altach ins neue Pflichtspiel-Jahr. Ercan Kara (7... (20:17)